Homepage Rezepte Schweinefilet mit Kräuterfüllung

Zutaten

2 Schweinefilets (je 400 g)
2 Bund Petersilie
1/2 Teel. getr. Rosmarin
1 Teel. getr. Thymian
1 zerriebenes Lorbeerblatt
1 Paket Kräuterfrischkäse
1/8 l Fleischbrühe
1/4 l Sahne
1/2 Teel. Sojasoße
50 g Butter

Rezept Schweinefilet mit Kräuterfüllung

Rezeptinfos

leicht

Zutaten

  • 2 Schweinefilets (je 400 g)
  • 2 Bund Petersilie
  • 1/2 Teel. getr. Rosmarin
  • 1 Teel. getr. Thymian
  • 1 zerriebenes Lorbeerblatt
  • 1 Paket Kräuterfrischkäse
  • 1/8 l Fleischbrühe
  • 1/4 l Sahne
  • 1/2 Teel. Sojasoße
  • 50 g Butter

Zubereitung

  1. Filets von Haut und Sehnen befreien und der Länge nach halbieren. Fleischstücke mit Salz und Pfeffer einreiben.
  2. Zwei Filets mit dem Frischkäse bestreichen. Feingehackte Petersilie, Rosmarin und Thymian und das Lorbeerblatt auf die beiden Filets verteilen. Die anderen Fleischstücke darauf legen und mit einem Baumwollfaden umwickeln.
  3. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Filets darin anbraten. Mit Fleischbrühe und 1/8 l. Sahne aufgießen und zugedeckt 20 Min. schmoren. Tipp: Damit die Sahne nicht "grisselt", zuerst die Fleischbrühe einfüllen. Dann von der warmen Soße etwas in die Sahne rühren. Erst dann das Sahne- Soßengemisch in den Topf gießen.
  4. Filets aus dem Topf heben und in Scheiben schneiden (Faden vorher entfernen). Das Fleisch warm halten. Die restliche Sahne zugießen (siehe Tipp), Sojasoße zugeben und die Soße ca 10 Min. einkochen. Vor dem Servieren über das Fleisch geben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Zubereitungszeit ?

Dies ist sicher ein verhältnismässig schnelles Gericht, aber die Länge der Zubereitungszeit wurde wohl versehentlich vergessen. Vorbereitung, Garzeit und Fertigstellung: unter 30 min ist dieses Schweinefilet bestimmt nicht zu schaffen.

im Rezept steht 20 Min.

Im Rezept steht 20 Minuten. Ich würde es danach in Alufolie einwicken und noch 10 Min. ruhen lassen bis die Soße fertig ist.

Auf jeden Fall gefällt mir dieses Rezept und ich werde es in mein Kochbuch legen.

sorry

für mich zählt die Zubereitungszeit ab dem Moment, in dem ich in der Küche anfange, das Essen zu machen. Aber das ist wohl meine persönliche Betrachtungsweise, ich möchte ja vorher wissen, wann das Essen auf dem Tisch steht. Gegen das Rezept selbst habe ich natürlich überhaupt keine Einwände.

Einfach,

...schnell und lecker. Den Frischkäse hatte ich vergessen, so dass das Fleisch nur die Kräuter abbekam. Hat prima geschmeckt, evtl. beim nächsten Mal mit Schinken umwickeln...? Dazu hatten wir Reis und einen bunten Gartensalat.
Anzeige
Anzeige
Login