Homepage Rezepte Schweinefleischspießchen in Marsala

Zutaten

ca. 700 g Schweinehals
150 ml Marsalawein
2 EL Zucker
1 TL Salz
6 EL Olivenöl
12 Metall- oder Holzspieße, ca. 15 cm
Öl für die Spieße

Rezept Schweinefleischspießchen in Marsala

Schnell aufgespießt sind sie, aber noch schneller abgeknabbert – kein Wunder, durften sie doch stundenlang in Wein baden, dessen Süße von der Sonne Siziliens stammt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
500 kcal
mittel

FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Das Fleisch trocken tupfen, falls nötig von Sehnen befreien und in Scheiben von ca. 1 cm schneiden.
  2. Zitrone heiß abwaschen und gründlich trocken reiben. Schale fein abreiben. Saft auspressen. Chilischote waschen, putzen, längs halbieren, Kerne entfernen. Schote grob in Streifen schneiden.
  3. Zitronensaft und -schale, Chili, Marsala, Zucker, Salz und 1 Prise Pfeffer gut verrühren. 4 EL Olivenöl mit einem Schneebesen unterschlagen. Das Fleisch in eine flache Form geben und mit der Marinade begießen. Abgedeckt für 5 Std. in den Kühlschrank stellen.
  4. Nach ca. 4 Std. Holzspieße (falls verwendet) für 1 Std. in kaltes Wasser legen. Anschließend herausnehmen und trocknen. Holz- oder Metallspieße leicht einölen. Fleisch aus der Marinade nehmen, abtupfen und in 3 cm breite Streifen schneiden. Der Länge nach wellenförmig auf die Spieße stecken.
  5. Die Marinade in einem kleinen Topf bei großer Hitze in ca. 10 Min. sirupartig einkochen.
  6. Eine große Pfanne erhitzen und das restliche Olivenöl zugeben. Die Spieße von jeder Seite bei großer Hitze 4-6 Min. braten. Dabei immer wieder mit der Marinade bestreichen. Sofort servieren. Dazu schmeckt Sellerierohkostsalat.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login