Homepage Rezepte Schweinemedaillons mit Rosmarin-Bohnen

Zutaten

10 g Butterschmalz
2 Esslöffel Olivenöl

Rezept Schweinemedaillons mit Rosmarin-Bohnen

Rezeptinfos

30 bis 60 min
360 kcal
mittel

Für 2 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Bohnen waschen, putzen und abtropfen lassen. In gesalzenem Wasser ca. 15 Minuten kochen.
  2. Schweinefilet waschen, trockentupfen und in 4 gleichmäßige Scheiben schneiden. Mit Pfeffer und gemahlenem Rosmarin würzen. Schweinemedaillons im heißen Butterschmalz in einer antihaftversiegelten Pfanne ca. 4 Minuten braten. Herausnehmen. Salzen und in Alufolie wickeln.
  3. Rosmarin waschen, trockentupfen. Nadeln abzupfen und grob hacken. Öl in den Bratensatz geben. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein hacken und mit Rosmarin darin andünsten. Abgetropfte Bohnen zugeben, ca. 3 Minuten dünsten. Abschmecken.
  4. Schweinemedaillons aus der Folie nehmen, den entstandenen Bratensaft zu den Bohnen geben. Fleisch auf dem Gemüse anrichten. Nach Wunsch mit grob geraspeltem Parmesankäse bestreuen.

Einfach und schnell, aber definitv nicht langweilig: Schweinemedaillons. Sie gelingen wirklich jedem (Anfänger-) Koch und werden aus dem besten Fleisch, was ein Schwein zu bieten hat, nämlich dem Filet, zubereitet. Probiere für das klassische Schweinemedaillon das köstliche Schweinemedaillons in Pilzsahne Rezept aus dem GU Kochbuch "Crashkurs Kochen".

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login