Homepage Rezepte Schweineschulter mit Birnen-Rotkohl

Zutaten

1 Bund Suppengemüse
3/8 l Brühe
1-2 EL Soßenbinder
1 kg Rotkohl
40 g Butterschmalz
1/4 l Rotwein (z. B. Spätburgunder aus Baden)
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
3 Wacholderbeeren
1 EL Zucker

Rezept Schweineschulter mit Birnen-Rotkohl

Sonntagsbraten kommt immer gut: saftige Schweineschulter mit fruchtigem Rotkohl.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
790 kcal
mittel

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Schwarte von der Schweineschulter diagonal einschneiden. Fleisch kräftig salzen und pfeffern. Mit der Schwarte nach oben auf eine Fettfangschale legen.
  2. Zwiebel abziehen und in Spalten schneiden. Suppengemüse putzen, waschen und in Stücke schneiden. Beides um das Fleisch herum verteilen. Auf der zweiten Schiene von unten ca. 1 1/2 Stunden braten. Zwischendurch Brühe angießen.
  3. Vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen. Kopf vierteln, Strunk herausschneiden. Rotkohl in feine Streifen schneiden. Zwiebel abziehen, fein würfeln und im heißen Butterschmalz andünsten. Rotkohl zugeben, andünsten. Rotwein, Lorbeerblatt, Nelken, Wacholderbeeren und Gewürze zugeben. Zirka 40 Minuten schmoren. Birne waschen, schälen, vierteln und entkernen. In kleine Stücke schneiden und zum Rotkohl geben. Zirka weitere 30 Minuten schmoren. Abschmecken.
  4. Fleisch herausnehmen. Gemüse und Bratensud durch ein Sieb streichen, dabei in einen Topf geben. Gemüsereste entfernen. Sud eventuell entfetten. Aufkochen, binden. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login