Rezept SCHWYZER BUREBROT

u.a. doppelt gebacken, machts zum himmlischen Genuss!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
8
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

Hebel-Vorteig
100 g
Weizenmehl Type 700 oder 550
50 g
Ruchmehl oder Type 1050 o.1600
100 g
kaltes Wasser
2 g
Frischhefe in Wasser aufgelöst

Hauptzutaten:

400 g
Weizenmehl ( Type 700 )
200 g
Ruchmehl oder WM Type 1050 o. 1600 in Österr.
15 g
4 g
4 g Backmalz (wenn keines, dann halt ohne)
380 g
kaltes Wasser
10 g
frische Hefe

Zubereitung

  1. 1.

    Die Mehle mit dem Salz gut mischen.
    Die Zutaten vom Hebel glatt abrühren und für 20 Stunden kühl fermentieren lassen.
    Am Backtag das Backmalz und die Hefe im Wasser auflösen. Mit dem fertigen Hebel-Vorteig und den restl. Zutaten in einer großen Schüssel alles gut zu einem Teig kneten - Teig ist sehr weich. 5 Minuten ankneten und noch zusätzlich mit dem Kochlöffel oder Faust 5 Min. gut abschlagen.

  2. 2.

    Mit einem feuchten Tuch zudecken und gut bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Dann auf leicht bemehlte Arbeitsfläche geben.
    Den Teig jetzt nicht mehr kneten, sondern mittels Teigspatel auf der Arbeitsfläche in 2 gleich große Stücke teilen (620 g) rund oder lang formen immer mit Hilfe der Teigspatel, etwas rundherum mehlen, nochmals auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech 25 Min. zugedeckt ruhen lassen.

  3. 3.

    Im auf 250-230 ° C vorgeheizten Backofen 20 Minuten bei gutem Abschwaden backen. Dann rausnehmen für 2 Min., das Blech wenden und nochmals mit 190° 10-15 Minuten ausbacken., soll kräftige Farbe bekommen und krachend rösch werden.
    (Unbedingt 2x backen, aber nach eurem Herd richten!!)
    FRÖHLICHES BACKEN

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login