Rezept Seeteufel auf Gemüsecouscous mit Zitronencreme

Leichtes, aromatisches Gericht, dass man als Einzelgang oder auch im Menü machen kann. Inspiration aus dem Elsass.

Seeteufel auf Gemüsecouscous mit Zitronencreme
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

600 g
Seeteufel, Lotte
250 g
Couscous, instant
1 Stk.
Rote Paprika
1 Stk.
Gelbe Paprika
2 Stk.
Zitronen, unbehandelt
2 Stk.
Chilis, mittelscharf
80 g
1 Bund
4 cl
Weisswein

Zubereitung

  1. 1.

    Zwei Zitronen auspressen,vierteln und das Fleisch auslösen - es wird nur die Schale verwendet. Eine Zitrone mit Fleisch achteln. Alles in einen kleinen Topf geben. Etwas Wasser aufkochen und in den Topf füllen, bis die Zitronen bedeckt sind. Leise etwa eine Stunde einkochen. Den Saft zugeben, wenn alles verkocht ist und nochmals reduzieren.

  2. 2.

    Paprika, Knoblauch, Ingwer und Tomaten in etwa 1,5 mm Würfel schneiden. Olivenöl in eine Pfanne geben. Zunächst den Knoblauch anschwitzen, dann die Tomaten und den Ingwer zugeben und leise köcheln, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. Zum Schluss die Paprika dazu geben und kurz bei hoher Flamme andünsten. Die Chilis entkernen (nach Geschmack auch mit Kern) und in kleine Würfel schneiden und dazu geben. Dann mit einem Schuss Weisswein ablöschen und von der Flamme nehmen, beiseite stellen.

  3. 3.

    Couscous nach Angabe mit wahlweise kochendem Wasser und Fischfond oder auch nur Wasser aufgießen. Die Flüssigkeit soll vollständig aufgesogen werden. Den fertigen Couscous beisteite stellen.

  4. 4.

    Zitronenreduktion abkühlen lassen und mit einem Zauberstab fein pürrieren. Mit etwas Yoghurt oder Öl verfeinern. Diese Mischung kann man auch als Schaum servieren (z.B. ISI Gourmet Whip).

  1. 5.

    Die Lotte auslösen und in sechs gleich große Stücke portionieren. Butter und Olivenöl erhitzen. Die Filets leicht salzen und auf einer Seite scharf anbraten, bis der Fisch in der Mitte glasig ist. Dann den Fisch wenden mit einem Schuss Weisswein ablöschen und danach die Flamme ausstellen.

  2. 6.

    Couscous und Gemüsemischung zusammen tun. Dann den fein geschnittenen Koriander unterrühren. Auf vorgeheizte Teller mittig in einem Metallring (ca. 10 cm) etwa 1 cm hoch auftragen. Den Fisch auf die Mischung legen und mit etwas Bratflüssigkeit bedecken. Die Zitronencreme an den Tellerrand geben. Servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Probieren Sie auch das cremige Lemon-Curd Rezept aus dem GU Kochbuch "Einmachen". Mit dem englischen Zitronencreme Klassiker bringen Sie frischen Schwung in ihr Frühstück.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
ein richtig schönes Rezept,

das kommt in meine Warteschleife.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login