Rezept Seeteufel auf Lauchbett mit Orangenfilets

Goldbrauner Fisch auf frischem Grün. Ein leckeres, kalorienarmes und schnell zubereitetes Fischgericht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

700 Gramm
Seeteufel-Filets
3
große Orangen
120 Gramm
Frischkäse, fettarm
1/2
Paprikaschote, rot
120 Milliliter
Sekt, trocken
2 Esslöffel
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss, frisch gerieben

Zubereitung

  1. 1.

    Zuerst die Filets mit kaltem Wasser abwaschen, trocken tupfen, von beiden Seiten salzen und pfeffern und mit dem Saft einer Limette beträufeln.
    Den Lauch längs halbieren, waschen und putzen und mit dem knackigen Teil vom Grün in feine Streifen schneiden. Die Paprikaschotenhälfte waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden.

  2. 2.

    Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, dann die Lauchstreifen und die Paprikawürfel zugeben und dünsten. Mit einem Messer die Schale der Orangen abschneiden und die Orange filetieren. Den Sekt, den Saft der zweiten Limette und den Frischkäse zum Lauch geben und unterrühren. Mit Meersalz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnus würzen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Die Orangenspalten dazu geben und alles nochmals 3 Minuten bei niedriger Temperatur ziehen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen in einer zweiten Pfanne zwei Esslöffel Butter schmelzen lassen, dann die Seeteufel-Filtes darin rundum goldbraun braten.

  4. 4.

    Das Gemüse auf vier Tellern anrichten und die Seelachs-Filets darauf verteilen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login