Homepage Rezepte Seeteufel mit Salbei und Parmaschinken

Zutaten

250 Gramm Seeteufelfilet
2 Scheiben Parmaschinken
1 Zitrone
10 Salbeiblätter
2 EL Olivenöl
125 ml Weißwein
Pfeffer, Meersalz, Zucker

Rezept Seeteufel mit Salbei und Parmaschinken

Ungewöhnliche Kombination: Fisch alla Saltimbocca

Rezeptinfos

leicht
Portionsgröße

2

Zutaten

Portionsgröße: 2
  • 250 Gramm Seeteufelfilet
  • 2 Scheiben Parmaschinken
  • 1 Zitrone
  • 10 Salbeiblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • 20 Gramm Butter
  • 125 ml Weißwein
  • Pfeffer, Meersalz, Zucker

Zubereitung

  1. Zitrone heiß waschen und halbieren. Eine Hälfte in Scheiben schneiden, die andere auspressen.
  2. Fischfilets waschen, trockentupfen und in ca. 10 Streifen schneiden (so viel wie Salbeiblätter). Fischfiletstreifen mit dem Handballen etwas flach drücken, mit 1 EL Zitronensaft beträufeln und leicht pfeffern.
  3. Parmaschinkenscheiben jeweils in 5 gleich große Stücke schneiden. Salbeiblätter waschen und trockentupfen. Je 1 Stück Schinken und 1 Salbeiblatt mit kleinem Holzstäbchen auf die Fischstreifen stecken.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fisch mit der Salbei-Schinkenseite nach unten ca. 2 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze braten. Vorsichtig wenden und ca. 3 Minuten weiterbraten. Aus der Pfanne herausnehmen und mit Alufolie abdecken.
  5. Butter in die Pfanne geben und aufschäumen lassen. Mit restlichem Zitronensaft und dem Weißwein ablöschen. Bei großer Hitze kurz einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  6. Fischstreifen wieder in die Pfanne geben und bei kleiner Hitze ca. 1 Minute ziehen lassen. Mit der Weinsoße und Zitronenscheiben anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login