Homepage Rezepte Seeteufelspieße mit Ingwer-Dip

Rezept Seeteufelspieße mit Ingwer-Dip

Statt Seeteufelfilet kann man auch Riesengarnelen, Tintenfisch, Tunfisch- oder Schwertfischfilet aufspießen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
50 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 12 STÜCK

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 12 STÜCK

Zubereitung

  1. Fischfilet kalt abwaschen und mit Küchenpapier abtrocknen. In ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Spieße einölen, die Fischstreifen darauf stecken.
  2. Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauch schälen und durchpressen. Chili waschen, längs halbieren, entkernen und fein hacken. Koriandergrün waschen und trockenschütteln, Blättchen und zarte Stiele fein schneiden. Alles in einem Schälchen mit Fischsauce, Limettensaft und Zucker verrühren.
  3. Eine Grillpfanne erhitzen, die Stege mit Öl einpinseln. Die Spieße darin portionsweise bei starker Hitze von jeder Seite ca. 2 Min. braten, leicht salzen. Mit dem Dip anrichten.
Rezept bewerten:
(0)