Rezept Sellerie-Orangen-Salat

Ein erfrischender Salat aus knackigem Staudensellerie und fruchtigen Orangen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Crashkurs Vegetarisch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 235 kcal

Zutaten

1/2 TL flüssiger Honig
1/2 TL scharfer Senf
Salz, Pfeffer
2 EL
100 g

Zubereitung

  1. 1.

    1 Orange heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Von beiden Orangen die Schale so abschneiden, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennwänden herauslösen, den Saft dabei auffangen. Die Filets in Stücke schneiden. Aus den Häuten den übrigen Saft auspressen.

  2. 2.

    Den Sellerie waschen und putzen, das zarte Grün beiseitelegen. Die Stangen in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, die weißen und hellgrünen Teile in feine Ringe oder Streifen schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen mit dem Selleriegrün sehr fein hacken.

  3. 3.

    Den aufgefangenen Orangensaft mit dem Zitronensaft, Honig, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Das Olivenöl nach und nach zu einer cremigen Sauce unterschlagen. Petersilie untermischen. Die Sauce bis auf ca. zwei Teelöffel mit Sellerie, Orangen und Zwiebelringen mischen und abschmecken. Den Salat auf Tellern verteilen.

  4. 4.

    Den Räuchertofu in dünne Scheiben schneiden und auf dem Salat auslegen. Mit der übrigen Salatsauce beträufeln. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Rühren goldgelb braten. Auf dem Salat verteilen und diesen möglichst gleich servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Sehr lecker

War eigentlich nie ein Fan von Staudensellerie. Das hat sich mit diesem Rezept geändert. War so davon begeistert, dass ich 4x hintereinander diesen Salat gemacht habe. Allerdings habe ich den Räuchertofu nicht dazu gemacht. Habe von allen Freunden und Familie nur positive Rückmeldungen erhalten. Sehr zu empfehlen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login