Rezept "Semmel-Bärlauch-Knödel"

bayrische Semmel, gute Eier u. der Bärlauch frisch vereinen sich zu Knödel zum .....

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

10 st
Sternsemmel oder entsprechendes Knödelbrot
3oo ml
lauwarme Milch
1/2 st
gehackte Zwiebel
6-8 st
Blätter Bärlauch
2-3 prisen
kräftiger schwarzer Pfeffer a.d. Mühle, Salz, Muskatnuss

Zubereitung

  1. 1.

    Die Semmel auf der Brotmaschine in dünne Scheiben schneiden oder würfeln. Die Milch lauwarm werden lassen u. über die Semmel geben. Anschließend kräftig würzen mit Salz, Pfeffer u. Muskatnuss. Beiseite stellen , damit die Semmel schön "aufgehen" können. Die Zwiebel in der Butter glasig werden lassen, zwischenzeitl. den Bärlauch klein schneiden. Den Bärlauch dann kurz mit den Zwiebeln schwenken, anschließend über die Semmelmasse geben.

  2. 2.

    Die Eier mit einem Schneebesen zügig mit dem Mehl schaumig schlagen u. ebenfalls über die Masse geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und ca. 3o Min. ruhen lassen. Dann den Knödelteig ggfs. mit einwenig Semmelbröseln etwas verfestigen, wenn große Eier genommen wurden, mit nassen Fingern Knödel formen. In einem großen Topf (3l) Wasser aufkochen lassen, salzen u. zurückstellen. Dann langsam die Knödel hineingleiten lassen u. gar ziehen lassen. Ideale Beilage zu Braten, Gulasch....

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Chaoskoch
super!

wir haben die Knödel heute gekocht - allerdings ohne Bärlauch - und mit viel Angst, dass sie auseinander fallen könnten - sind sie aber nicht! Hat super geklappt und allen geschmeckt!!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login