Rezept Semmelknödel

Semmelknödel werden in Bayern zu vielen Gerichten als Beilage serviert - besonders Schweinebraten mit viel Sauce verlangt regelrecht danach.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Deutschland
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 285 kcal

Zutaten

6
Semmeln (Brötchen) vom Vortag, etwa 240 g (oder Knödelbrot)
1 EL
Semmelbrösel nach Bedarf

Zubereitung

  1. 1.

    Die Semmeln (sie sollen schon recht trocken sein) in ganz dünne Scheiben schneiden. Die Milch etwas erhitzen und über die Semmeln oder das Knödelbrot gießen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen fein hacken.

  2. 2.

    Die Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Petersilie kurz mitbraten, zu den Semmeln geben. Kurz abkühlen lassen, dann die Eier untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und zu einem nicht zu glatten Teig verkneten. Falls er zu weich ist, noch Semmelbrösel untermischen. Zugedeckt 30 Min. ruhen lassen.

  3. 3.

    Reichlich Wasser aufsetzen. Aus dem Semmelteig mit angefeuchteten Händen 16 gut golfballgroße Knödel formen. Das kochende Wasser salzen, die Knödel einlegen und offen bei schwacher Hitze in 15 Min. garen, das Wasser darf nicht kochen. Abtropfen lassen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login