Rezept Semmelknödel nach Oma Hufnagl

Diese Semmelknödel werden mit Hefe zubereitet und eignen sich hervorragend als Beilage zu Rouladen, Sauerbraten, Gulasch oder sonstigen Gerichten mit kräftigen Saucen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

10
Brötchen vom Vortag
250 ml
1 Würfel
3
1 Bund
Semmelbrösel, Mehl, Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Die Milch auf dem Herd handwarm werden lassen. Die Hefe zerbröckeln und darin auflösen. Einen TL Zucker zugeben. Die Brötchen in kleine Würfel schneiden und mit der Milch-Hefe Mischung begießen.

  2. 2.

    Die Petersilie fein hacken und zusammen mit den Eiern, Salz und Pfeffer zu der Knödelmasse geben. Gut vermengen und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen.

  3. 3.

    Ist der Teig zu feucht, Semmelbrösel zugeben, bis sich mit bemehlten Händen 10 Knödel formen lassen. Die Knödel in kochendes Salzwasser geben und kurz unter dem Siedepunkt 15 Minuten ziehen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
zufällig

stosse ich auf dieses Rezept. Aus allen Zutaten ohne die Hefe liessen sich ebenfalls Semmelknödel zubereiten: warum dann die Zugabe der Hefe? Was bewirkt sie? Bessere Bindung oder besseren Geschmack?

Cohiba
fluffig

Stimmt, es ginge auch ohne die Hefe. Mir kommt es aber so vor, als würde der Knödelteig dadurch etwas lockerer werden. Zumal wir den leichten Hefegeschmack in den Knödeln sehr gern haben. Ist natürlich Geschmackssache :)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login