Rezept Senfeier

Da dieses Rezept aus einem Kochbuch der Renaissance stammt, gibt es weder Mengen-, noch Garzeitangaben.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Eier mit Senff: hartgesottenen Eier schneidet man ein mahl oder in virtel durch, legt sie schichtweise in eine Schüssel, vermischt Butter und Senff und gibt's mit gehackter Petersilgen über die Eier und lets auffkochen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Auffkochen bedeutet auftragen?

Gekocht wird da wahrscheinlich nichts. Bis auf die Eier. Aber dekorieren kann man das. Mit kleinen Wachteleiern noch mal so schön. Hatte da neulich mal ein Rezept, da wurde zu den Eiern gerösteter Sesam und Salz gereicht. Herzog Anton Ulrich wäre ja neidisch geworden an seiner Festtafel in Braunschweig.

Mal schauen, was mir zu Butter, Senf und Petersilie einfällt bzw. ich bei Rinquinquin dazu finden kann :)

Aphrodite
Ich schätze mal...
Senfeier  

... das Rezept war wahrscheinlich für 20 Personen. Dann lassen sich die Eier schichten. Erhitzt habe ich das Ganze im Ofen, solange bis die Butter schmilzt. Diese Minimenge aufzukochen, hätte ich nicht gewusst. Senf und Petersilie ist ein kräuterwürziger Mix. Ein wenig Salz habe ich noch drüber gestreut. Viel Petersilie und viel Senf nehmen, jedenfalls, wenn es milder Senf ist. Mein Lieblingssenf ist mit Honig. In der Renaissance wurde der Obstanbau kultiviert. Die ersten Baumschulen entstanden und Imkereien. Dann ist Senf mit Honig wohl schon O.K. Hätte nicht gedacht, dass so ein einfaches Gericht so ausgefallen schmecken kann. Kein Vergleich zu Senfeiern und der Senfsauce, wie wir sie kennen. Petersilie und Senf vertragen sich gut. Kleine Mengen (2-4 Eier) können gut in der Schale serviert werden. Dann einfach nur die Senfbutter erwärmen, die Petersilie einrühren und über die Eierhälften träufeln.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login