Rezept Sesam-Thunfisch mit Gurkennudeln

Line

Thunfisch in schöner Sesampanade und dazu asiatische gewürzte Gurken... Leicht und lecker!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

125 g
Thunfischsteak (für die Zubereitungsart sollte nach Möglichkeit mind. 1 cm dick sein)
2 El.
Sojasauce
1 El.
Öl

GURKENNUDELN:

1/2
Gurke
1
Knoblauchzehe
1
Chili
4 g
geriebener Ingwer, 1 El. Butter
Salz und Pfeffer
30
ml Weißwein
30 ml
1/4 - 1/2 Tl.
scharfes Currypulver (Menge variiert nach Geschmack)

Zubereitung

  1. 1.

    Das Thunfischsteak abspülen und trocken tupfen. In eine Frischhaltebox geben und mit ca. 2 El. Sojasauce übergießen und mit einem Deckel verschließen. Darin ca. 30 Minuten marinieren lassen. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. Den Ofen auf 80° vorheizen und darin eine kleine Metallschüssel oder einen Teller (oder irgendein anderes Gefäß) mit erhitzen.

  2. 2.

    Die Gurke schälen. Anschließend mit dem Sparschäler sozusagen weiter"schälen" und dadurch die Gurke in feine Streifen schneiden. Jeweils bis zu den Kernen und sodann an der nächsten Seite fortfahren, sodass am Ende lediglich das Kerngehäuse übrig bleibt. Je nach Breite der Streifen diese nochmals längs halbieren.

  3. 3.

    Die Chili und den Knoblauch jeweils in sehr dünne Scheiben schneiden. Sowohl für den Fisch (1/2 Butter und 1 El. Öl) als auch für die Gurken (1. El. Butter) jeweils das Fett erhitzen. Den Thunfisch aus der Marinade nehmen und in den Sesamsamen von allen Seiten wenden.

  4. 4.

    Für das Gurkengemüse die Chili, Knoblauch und Ingwer in der Butter kurz anschwitzen. Sodann von der Platte ziehen, damit die Butter die Aromen schön langsam aufnehmen kann. Den Fisch in der heißen Öl- / Buttermischung von beiden Seiten jeweils eine halbe Minute anbraten. Kurz auf die schmalen Seiten wenden, damit diese ebenfalls etwas Hitze abbekommen. Sodann für 10 Minuten in das heiße Gefäß im Backofen legen.

  1. 5.

    Die Butter-Chili-Knoblauch-Ingwer Mischung wieder auf voller Hitze erwärmen. Die Gurkennudeln hinzufügen und schön darin wenden. Mit Salz und Pfeffer gut würzen. Mit dem Wein ablöschen und reduzieren lassen. Sodann die Sahne hinzufügen und leicht einköcheln. Nun mit dem Currypulver abschmecken (eventuell auch noch etwas Salz, die Gurken saugen dies praktisch auf).

  2. 6.

    Durch diese Methode behält der Thunfisch zwar seinen rohen Kern (deshalb ist die Dicke des Steaks entscheidend) wird jedoch trotzdem überall warm. Alles auf einem vorgewärmten Teller dekorieren. Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Mmmh

Liebe Juliette, das Gericht sieht echt lecker aus! Werde ich auch mal machen, aber es ist immer so schwer, an guten Thunfisch zu kommen bei uns.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login