Homepage Rezepte Sfincione – kleine Pizzen

Rezept Sfincione – kleine Pizzen

Rezeptinfos

mehr als 90 min
490 kcal
leicht

Für 4 Stück:

Zubereitung

  1. Das Mehl mit 1 TL Salz in eine Schüssel geben. Die Hefe mit knapp 200 ml lauwarmem Wasser verquirlen, zum Mehl gießen und alles zu einem elastischen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 2 Std. gehen lassen.
  2. Für den Belag die Stielansätze der Tomaten entfernen. Tomaten überbrühen, häuten und entkernen, das Fruchtfleisch klein würfeln. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.
  3. 1/2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Tomaten zugeben und alles bei mäßiger Hitze offen ca. 15 Min. köcheln lassen, bis die Tomaten zerfallen. Mit Salz, Pfeffer, Peperoncino und Basilikum würzen. Die Sauce abkühlen lassen.
  4. Knoblauch schälen und grob hacken. Sardellen abspülen, trockentupfen und in Stückchen schneiden. Die Oliven abtropfen lassen.
  5. Wenn der Teig gut aufgegangen ist, den Backofen auf 225° (Umluft 200°) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder alternativ fetten und mit Mehl bestreuen. Den Teig in 4 Stücke teilen und jedes mit der Hand zu einem runden dicken Fladen (ca. 10 cm Ø) formen (Step 1). Auf das Backblech legen, die Oberfläche mit etwas Olivenöl bestreichen und mit den Fingerspitzen Vertiefungen eindrücken (Step 2).
  6. In die Vertiefungen abwechselnd ein Stück Sardelle, etwas Knoblauch und eine Olive legen (Step 3). Den Frischkäse zerbröckeln und auf den Sfincione verteilen. Die Tomatensauce darüber geben, dabei den Teigrand frei lassen. Pecorino grob raspeln und darüber streuen, mit dem restlichen Olivenöl beträufeln.
  7. Die Sfincione im heißen Backofen (Mitte) ca. 20 Min. backen, bis der Teigrand gut gebräunt ist. Warm oder kalt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login