Rezept Sherryhähnchen

Dieses andalusisch inspirierte Gericht ist ein sehr modernes Hähnchengericht, das vor allem die junge und kalorienbewusste Generation Spanier anspricht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Spanien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 445 kcal

Zutaten

200 ml
Sherry (medium)
1 EL
Cayennepfeffer
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Marinade den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Sherry in einem Topf zum Kochen bringen. Knoblauch und Honig untermischen und bei schwacher Hitze 1 Min. kochen lassen. Lauwarm abkühlen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen das Hähnchen in 8-10 Stücke zerlegen. Die Hähnchenteile kalt abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Salz und reichlich Cayennepfeffer würzen. Die Teile in eine Schüssel oder Tupperform schichten und die Marinade darüber gießen. Zugedeckt im Kühlschrank 12 Std. ziehen lassen.

  3. 3.

    Die Hähnchenteile aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trockentupfen. Das Öl in einer Schmorpfanne erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer Hitze in 7-8 Min. rundum anbraten. Die Marinade durch ein feines Sieb dazugießen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Min. schmoren, dabei gelegentlich wenden und bei Bedarf etwas Wasser angießen.

  4. 4.

    Die Tomaten waschen und in der Pfanne verteilen. Die Pinienkerne darüber streuen und alles noch 5 Min. zugedeckt schmoren. Zur Garprobe mit einem spitzen Messer an der dicksten Stelle einer Keule bis zum Knochen einstechen. Wenn der Bratensaft hell ist, ist das Sherryhähnchen fertig, ist der Saft noch rosa, noch 5 Min. weiterschmoren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login