Homepage Rezepte Sizicchini

Zutaten

2-3 Knoblauchzehen
1 TL Zucker
80 ml Olivenöl
3 EL Sultaninen
3 EL Mandelstifte
600 g Zucchini
schwarzer Pfeffer
1 TL Zitronensaft

Rezept Sizicchini

Blitzschnelle Zucchini auf sizilianische Art mit Rosinen und Mandeln - im Original aus „Ich koche…”, hier zubereitet für eine Folge der Küchengötter-TV-Serie BLITZKOCHEN

Rezeptinfos

leicht
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Zucker
  • 80 ml Olivenöl
  • 3 EL Sultaninen
  • 3 EL Mandelstifte
  • 600 g Zucchini
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Keine Gnade für Zucchini-Lahme. Das sind all jene die glauben, dass aus der hübschen Nichte des Kürbis sowieso nichts werden kann und sie daher ziemlich achtlos in der Küche behandeln. Da hält dieses Wunderrezept dagegen, das dazu so schnell gemacht ist, dass es selbst Lahme zum Laufen bringen wird. Die wichtigsten Schritte: grob raspeln, scharf braten, beherzt süßen.
  2. Die Knoblauchzehen schälen und auf der feinen Seite der Reibe reiben. Die Pfanne auf kleiner Stufe erhitzen, den Zucker hinein streuen und schmelzen lassen. Öl dazugießen und dann den Knoblauch, die Sultaninen und die Mandeln darin unter Rühren gute 5 Minuten sanft dünsten (oder wenn es blitzschnell gehen soll: 30 Sekunden stark braten), bis die Mandeln leicht gebräunt und die Sultaninen prall und rund sind.
  3. Derweil die Zucchini waschen, putzen und auf der groben Seite der Reibe raspeln. Nun die Hitze auf volle Kraft stellen und die Zucchini in der Pfanne 3-5 Minuten unter Rühren braten. (Wenn man nur 1 Portion für sich selbst macht, reicht knapp 1 Minute.) Sie sollen dabei weder bräunen noch in ihrem eigenen Saft dünsten, was Zucchini wirklich lahm macht.
  4. Daher wird erst am Schluss kräftig gesalzen (vorher würde es das Wasser aus dem Gemüse in die Pfanne ziehen) und grob gepfeffert. Jetzt mit Zitronensaft bespritzen und servieren. Das schmeckt zu gebratenem und gegrilltem Fisch, zu Kalbssteaks und Grillhähnchen, auf Reis und zu Ofenkartoffeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(9)