Rezept Sizilianische Quarktorte (Cassata Siciliana)

Dieser Kuchen ist ein Festkuchen und man kann ihn wunderbar vorbereiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
10
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

2
Eier getrennt
5 El
heisses Wasser
150 g
1
Vanilleschote
100 g
1 Tüte
Vanillepuddingpulver
75 g
Speisestärke
3 Tl
Fett für die Backform

Füllung:

150 g
500 g
Sahnequark
2 El
flüssige Sahne
40 g
1
Vanilleschote
1 El
Orangenlikör
200 g
kandierte Früchte
50 g
kandierter Ingwer mit Schokolade
100 g
Zartbitterschokolade

Glasur:

Aprikosenmarmelade
Schokolade als Überzug

Zubereitung

  1. 1.

    Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, die Eigelbe mit heißem Wasser, Zucker und Vanille schaumig rühren. Mehl mit Puddingpulver, der Speisestärke und dem Backpulver mischen. Den Einschnee auf die Eigelbmasse geben, dann die Mehlmischung darüber schütten und mit dem Schneebesen unterheben. Den Boden einer Kastenform (27 cm) fetten und den Teig einfüllen. Bei 175 ° C im vorgeh. Ofen ca. 45 Min. backen. Danach den Kuchen sofort aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

  2. 2.

    Für die Füllung die Butter schaumig rühren. Den Quark ausdrücken, die Molke weggießen. Quark, Sahne, Zucker, Vanillezucker, das Mark der Schote und den Orangenlikör unterrühren. Von den kand. Früchten 50 g zum Garnieren aufbewahren, den Rest davon, die Ingwerstäbchen und die Schokolade in kl. Stücke schneiden und unter die Füllung mischen.

  3. 3.

    Den ausgekühlten Biskuitteig der Länge nach 3mal aufschneiden. Den untersten Boden in die Form legen und mit 1/3 der Füllung bestreichen. Den 2. Boden drauflegen, leicht andrücken und mit einem weiteren Drittel der Quarkcreme bestreichen. Den 3. Boden ebenfalls andrücken und mit der restlichen Füllung bestreichen, dann den letzten Biskuit auflegen. Die Form mit Alufolie abdecken, so dass auch an den Seiten kein Quark herausquellen kann. Auf die Folie ein Brett legen, das Brett mit einer Dose o.ä. beschweren. Den Kuchen über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

  4. 4.

    Den Kuchen am nächsten Tag auf ein Kuchengitter stürzen, unter das Gitter Alufolie legen. Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen und unter Rühren erhitzen. Den Kuchen damit ringsherum bestreichen. Die Konfitüre etwas antrocknen lassen. Schokolade schmelzen lassen und über den Kuchen gießen. Dabei die Glasur an den Seiten mit einem Pinsel schnell verstreichen. Die Cassata Siciliana mit den restl. Kandierten Früchten verziehen. Den Kuchen später in nicht zu dünne Scheiben schneiden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
die Torte sieht aber gut aus,

kandierte Früchte locken mich immer. Noch lieber esse ich die eisige Version.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login