Homepage Rezepte Soja-Gemüse-Ragout

Zutaten

1 Stange Lauch
500 g Rosenkohl
4 EL neutrales Öl
1 Beet Gartenkresse

Rezept Soja-Gemüse-Ragout

Unser Soja-Gemüse-Ragout schmeckt nicht nur in dieser winterlichen Version: Es lässt sich auch mit anderen Gemüsesorten zubereiten, ganz nach Jahreszeit.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
275 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Brühe erhitzen. Das Granulat in eine Schüssel geben, mit der heißen Brühe begießen und ca. 15 Minuten quellen lassen.
  2. Inzwischen Lauch putzen, längs einschneiden und gründlich waschen, auch zwischen den Blattschichten. Den Lauch quer in feine Streifen schneiden. Den Sellerie und die Möhre schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Vom Rosenkohl alle welken Blätter entfernen, die Strünke abschneiden. Die Röschen je nach Größe halbieren oder vierteln.
  3. Das Granulat in einem Sieb abtropfen lassen, die ablaufende Brühe dabei auffangen. In einem großen Topf das Öl erhitzen. Darin das Granulat andünsten. Wer mag, mischt jetzt auch den Kümmel unter. Lauch, Sellerie, Möhre und Rosenkohl dazugeben, kurz mit andünsten.
  4. Die aufgefangene Brühe angießen und das Tomatenmark gründlich unterrühren. Das Ragout mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten schmoren, bis Granulat und Gemüse bissfest sind.
  5. Soja-Gemüse-Ragout abschmecken. Vor dem Servieren die Kresse mit einer Küchenschere vom Beet schneiden und gleichmäßig auf das Ragout streuen. Dazu schmeckt: Brot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)