Homepage Rezepte Sommerlicher Frischkäsekuchen

Zutaten

70 Gramm Puderzucker
40 Gramm Speisestärke
15 Gramm Zucker
4 Eier, Größe M
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Esslöffel flüssiger Honig
2 Esslöffel heißes Wasser
600 Gramm Crème légère (15 % Fett)
700 Gramm Frischkäse (5 % Fett)
150 Gramm Zucker
1 Vanilleschote
1 Zitrone
8 Blatt Gelatine, weiss
400 Gramm Trauben, hell
1 - 2 Päckchen Tortenguß, klar

Rezept Sommerlicher Frischkäsekuchen

Ein lockerer Biskuit, eine sahnige Creme die aber relativ fettarm ist und oben drauf feine Trauben. So lecker und leicht kann ein Kuchen sein.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

16 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: 16 Stücke
  • 70 Gramm Puderzucker
  • 40 Gramm Mehl
  • 40 Gramm Speisestärke
  • 15 Gramm Zucker
  • 4 Eier, Größe M
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Esslöffel flüssiger Honig
  • 2 Esslöffel heißes Wasser
  • 600 Gramm Crème légère (15 % Fett)
  • 700 Gramm Frischkäse (5 % Fett)
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zitrone
  • 100 Milliliter Milch
  • 8 Blatt Gelatine, weiss
  • 400 Gramm Trauben, hell
  • 1 - 2 Päckchen Tortenguß, klar

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Boden einer Springform mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier belegen, Backpapier mit dem Rand in der Form einklemmen. Die Eier trennen. Eiweiße mit einer Prise Salz sehr steif schlagen. 15 Gramm Zucker zugeben und nochmals gut schlagen. Das Mehl mit der Speisestärke vermischen und sieben Eigelbe mit 70 Gramm Puderzucker, einem Päckchen Vanillinzucker, einem Esslöffel Honig und zwei Esslöffeln heißen Wasser in einer Rührschüssel geben und so lange auf höchster Stufe rühren, bis eine cremige Masse entsteht, etwa wie Senf. Den Eischnee in drei Etappen vorsichtig unter die Eigelbcreme heben. Die Hälfte des Mehls darauf sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben. Das restliche Mehl über die Masse sieben und vorsichtig unterheben. Die Biskuitmasse sofort in die Springform schütten, etwas glatt streichen und auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben. Etwas 10 Minuten lang backen. Die Oberfläche muss sich trocken anfühlen und der Biskuit sollte elastisch sein. In der Form 10 Minuten auskühlen lassen, dann mit einem Messer den Biskuit vorsichtig von der Form lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  2. Gelatine in einer Schüssel mit reichlich kaltem Wasser etwa 10 Minuten einweichen. Zitrone auspressen. Crème légère, Frischkäse, 150 Gramm Zucker und 1 Teelöffel vom Zitronensaft in eine Rührschüssel geben und gut verrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Die Milch in einen Topf geben, die Vanilleschote aufschneiden und das Mark heraus kratzen. Mark und Vanilleschote zur Milch geben und einmal kurz aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und in eine kleine Schüssel umfüllen und Vanilleschote entfernen. Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken, in die sehr warme aber nicht mehr heiße Milch geben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Etwa 5 Esslöffel der Frischkäsemasse in die Milch geben und alles schnell und gründlich verrüheren, dann die Milch-Frischkäsemischung zur großen Frischkäsemenge geben und alles gut verrühren. Die Masse nun abkühlen lassen.
  3. Die Trauben waschen und gut abtropfen lassen. Jede Traube balbieren. Einen Tortenring um den Biskuitboden anbringen. Sobald die Frischkäsemasse beginnt zu gelieren, diese auf den Biskuit schütten und glatt streichen. Kuchen kalt stellen, entweder über Nacht, oder wenn es eilen sollte für 15 Minuten in den Tiefkühler stellen. Die Traubenhälten schön auf der Oberfläche anrichten. Den Tortenguß nach Packungsanweisung zubereiten und mit einem Esslöffel nach und nach über die Trauben gießen, damit diese ganz überzogen sind. Kuchen nochmals kalt stellen, bis der Tortenguß fest ist.
  4. Varianten: Anstatt der Trauben kann man auch sehr gut rote Johannisbeeren, Stachelbeeren, Erdbeeren oder Himbeeren verwenden. Oder man bäckt einen dunklen Biskuitboden und belegt die Creme mit Kirschen oder Sauerkirschen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login