Rezept Spaghetti für Rotweinliebhaber ---- (gli spaghetti dell'ubriacone)

Säufer-Spaghetti - eine Variation der Spaghetti "aglio e olio" - nach dem Rezept von Ariane, das uns so sehr gefällt

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
11
Kommentare
(11)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

250 g
Spaghetti (oder Bavette oder Linguine)
1
Bund glatte Petersilie, nicht zu fein gehackt
2
Knoblauchzehen, angedrückt
1
Peperoncino, rot, feingehackt
Salz + Pfeffer
750 ml
Rotwein (Chianti, Nero d'Avola, Primitivo)

Zubereitung

  1. 1.

    Teller im Backofen vorwärmen.

  2. 2.

    In einem Kochtopf (darin wird nachher die Pasta weitergekocht) die angedrückten Knoblauchzehen und den fein geschnittenen Peperoncino wenige Sekunden in Olivenöl erhitzen. Ein Drittel des Weins angiessen, erhitzen, etwas einkochen, dann den Rest des Weins zufügen und aufkochen.

  3. 3.

    Gleichzeitig Wasser für die Pasta zum Kochen bringen, salzen und die Pasta darin eine Minute kochen, um die überschüssige Stärke zu entfernen. Abgiessen.

  4. 4.

    Die Pasta sofort zur Rotwein-Knoblauch-Peperoncino-Mischung geben, gut pfeffern. Immer wieder mal umrühren und die Pasta in ca. 7 bis 10 Minuten "al dente" kochen. Der Wein sollte dann ganz von der Pasta aufgesogen sein.

  1. 5.

    Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(11)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

nika
Tolle Variante

eines Pastagerichtes Als Nudelfan freue ich mich schn auf die Umsetzung im Urlaub. Muss nur noch das Rezept in mein PC-Kochbuch übernehmen.

LG, nika

Rinquinquin
Jetzt
Spaghetti für Rotweinliebhaber  ----    (gli spaghetti dell'ubriacone)  

liefere ich das Foto nach.

auchwas
Pasta und sooooo, toll

Das sieht ja wie für mich erdacht aus. Das muss ich ganz schnell nachkochen.

Danke @rinquinquin für dieses  tolle, einfache und der "Hinkucker" und  Genießer Rezept.

hase
toll!

Bei der Menge Rotwein war ich mir erst nicht sicher, ob das nicht für 4 Personen reichen würde , aber die Spaghetti schlucken viel Wein... und beim Essen wundert man sich, wo der ganze Wein gelandet ist - in der Farbgebung. "Säufer" sind hier wohl nur die Nudeln.

Super lecker und raffiniert, dazu ein schnelles Gericht mit Zutaten, die immer vorhanden sind.

Aphrodite
Wenn ich auf eine schwarze Seele treffe...
Spaghetti für Rotweinliebhaber  ----    (gli spaghetti dell'ubriacone)  

... nehme ich diesen Wein. 

 

@Rinquinquin, dunkler als der Wein wird die Sauce nicht? Und muss deshalb tief-rot sein? Ich hätte bei der Farbe etwas mehr Power erwartet. Doch sieh' selbst.

 

Ansonsten, wein-würzig-scharf. Ich mag Rotwein(saucen) sehr und diese Kombi (ohne Sauce!) ist ausgefallen gut.

Rinquinquin
kräftiger Rotwein wird benötigt

@ Aphrodite - nein, dunkler als der Wein wird die Sauce nicht. ich vermute, Du hattest hier einen deutschen Spätburgunder? Der bringt nicht die dunkle Farbe. Auch französischer Burgunder nicht, auch kein Beaujolais - damit machte ich einmal Rotweinbirnen, die waren gerade mal rosa, das sah nicht so besonders aus. 

Rotweine aus Sizilien, aus dem Languedoc oder dem südlichen Rhônegebiet sind da ideal oder ein dunkler Spanier; gerade vielleicht noch einen Chianti. Ich nehme meistens Nero d'Avola.

 

Aber Deine rosé Linguine sehen doch auch sehr lustig und ungewöhnlich aus.

Belledejour
Endlich wieder ausgegraben
Spaghetti für Rotweinliebhaber  ----    (gli spaghetti dell'ubriacone)  

Irgendwie hatte ich dieses Rezept doch total verdrängt, wude aber durch Ariane wieder daran erinnert. ;-))

Aphrodite
Ja, ja....

@Belle, muss ich auch unbedingt noch mal machen. Mittlerweile kann ich ja auch etwas kochen und sehe so einem Wein schon vorher an, was wird. Und da seit dem letzten Dienstagskochen Sphaghetti und Steak kein Problem mehr sein sollte. Echte Italiener nehmen eh nur die Gabel und lassen den Löffel weg, habe ich mal gehört, muss ich mir jetzt nur noch ein Farbenspiel ausdenken. Mir hilft so etwas über die grauen Wintertage. Kein Schnee - nur grau, da muss wenigstens was schönes auf den Teller.

Aphrodite
Mit Fond...
Spaghetti für Rotweinliebhaber  ----    (gli spaghetti dell'ubriacone)  

aus den Karkassen von Riesen-Garnelen. In den Köpfen steckt der Geschmack, deshalb viel zu schade zum Wegwerfen. In Olivenöl geröstet und zu Fond gekocht, war das heute die Basis für die Spaghetti. Einfach in einen weiten Topf soviel Fond geben, bis die Nudeln knapp bedeckt sind und offen köcheln lassen. Mit einem Schuss Weißwein dann auch nicht schlecht. Das ist mein aller-aller-liebstes Nudelgericht: einfach gut. Und vor allen Dingen: Es kommt kein Käse dazu.

Arancia
Das Foto
Spaghetti für Rotweinliebhaber  ----    (gli spaghetti dell'ubriacone)  

gibt die Farbe leider nicht ganz richtig wieder. Tatsächlich hatten die Nudeln ein kräftiges und appetitliches Rot angenommen. Leider fiel es mir erst auf, als wir die Nudeln schon restlos verputzt hatten. Es war sehr lecker, kräftig im Geschmack und durch den Pepperoncino auch schön pikant.

Belledejour
Erneut gekocht
Spaghetti für Rotweinliebhaber  ----    (gli spaghetti dell'ubriacone)  

Unterschiedliche Meinungen existieren bei uns über das Gericht. Mit/ohne Parmesan ist es auch essbar.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login