Rezept Spaghetti vongole

Line

Der Klassiker unter den Pastagerichten für den Freund des Meeres - Spaghetti mit Muscheln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italian Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 775 kcal

Zutaten

500 g
200 g
4 EL
1
getrockneter Peperoncino (wer mag)

Zubereitung

  1. 1.

    Muscheln in einem Sieb unter fließendem Wasser abwaschen. Die Muscheln klappen die Schalen zu, wenn sie frisch sind. Die, die's nicht tun, gleich wegwerfen.

  2. 2.

    4-5 l Wasser mit 1 EL Salz zum Kochen bringen. Nudeln reinschütten, mit dem Kochlöffel alle unter Wasser tauchen. Nudeln bissfest kochen.

  3. 3.

    Schon in der Zeit, in der das Wasser heiß wird, mit der Sauce weitermachen. Knoblauch schälen und erst in Scheiben, dann in Stifte schneiden. Tomaten waschen und ganz klein würfeln.

  4. 4.

    In einem weiten Topf oder in einer Pfanne 2 EL vom Öl heiß werden lassen. Tropfnasse Muscheln mit Knoblauch reingeben, Deckel drauf und bei starker Hitze 5 Minuten garen. Danach sollen die Schalen geöffnet sein. Jetzt unbedingt alle geschlossenen Muscheln wegwerfen.

  1. 5.

    Ein paar Muscheln in der Schale lassen, weil's schön ausschaut. Die anderen mit der Gabel oder einer Pinzette rauszupfen. Die Flüssigkeit vom Kochen durch eine Filtertüte gießen, weil darin vielleicht noch ein bisschen Sand aus den Muschelschalen schwimmt. Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen ganz fein schneiden.

  2. 6.

    Die übrigen 2 EL Öl in einem Topf erwärmen. Tomaten reinrühren und warm werden lassen. Muscheln mit Sud, Petersilie, Salz, Pfeffer und Peperoncino dazugeben, ohne Deckel ungefähr 3 Minuten schwach kochen lassen.

  3. 7.

    Al-dente-Nudeln im Sieb abtropfen lassen, in den Topf zum Sugo geben und alles gut verrühren. In vorgewärmte Teller füllen. Muscheln in der Schale an den Rand setzen. Spaghetti vongole gleich aufessen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login