Rezept Spaghetti Vongole

Ein Gericht, das auf der Speisekarte eines italienischen Restaurants nicht fehlen darf. Lässt sich aber einfach zubereiten, überraschen Sie selbst ihre Freunde damit!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Fish-Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 630 kcal

Zutaten

2
zarte Fenchelknollen (mit Grün)
4 EL
1 TL
Fenchelsamen
500 g
50 ml
Pastis (Anisschnaps)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Muscheln waschen, dabei alle, die sich nicht schließen, aussortieren und wegwerfen. Den Fenchel waschen, Stiele und braune Stellen abschneiden, zartes Grün aufheben. Den Fenchel der Länge nach vierteln, den Strunkansatz jeweils abtrennen. Viertel quer in hauchdünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und ebenfalls in dünne Scheiben teilen, Zitronenschale fein hacken.

  2. 2.

    In einem weiten Topf 2 EL Öl mit den Fenchelsamen heiß werden lassen. Muscheln einlegen, Deckel drauf und die Muscheln bei starker Hitze 5 Minuten garen. Aus dem Topf fischen und alle, die jetzt geschlossen sind, wegwerfen. Den Sud, der sich im Topf gebildet hat, durch ein feines Sieb gießen.

  3. 3.

    Jetzt schon mal für die Nudeln reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Nudeln einlegen und nach Packungsangabe al dente garen.

  4. 4.

    In der Zeit bei ein paar Muscheln das Fleisch in der Schale lassen, den Rest rauslösen (geht gut mit einem Zahnstocher: einstechen und abziehen).

  1. 5.

    Das übrige Öl in einem Topf erhitzen. Fenchel mit dem Knoblauch einrühren und 1-2 Minuten andünsten. Mit dem Pastis und dem Muschelsud aufgießen, salzen und zugedeckt bei schwacher Hitze noch etwa 2 Minuten dünsten. Dann alle Muscheln untermischen und heiß werden lassen.

  2. 6.

    Basilikumblättchen abzupfen und mit dem Fenchelgrün fein schneiden. Die Nudeln abgießen, mit dem Grünzeug und dem Fenchel mischen. In vorgewärmten Tellern servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login