Rezept Spanische Kartoffel Tortilla - Tortilla de Patatas

Line

Eine spanische Tortilla die von den Spaniern meistens nur Tortilla de Patatas genannt wird.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
8
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
3
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

3 grosse
5 grosse
1 etwas
1 etwas
1 grosse
Zwiebel

Zubereitung

  1. 1.

    Erst einmal schneiden wir die vorher geschälten Kartoffeln in möglichst gleiche Scheiben beziehungsweise Stücke so das alle mehr oder weniger die gleiche Garzeit benötigen.Manche schneiden sie sehr fein und es gibt auch Leute die sie sogar zerreiben.Das ist nun mal Geschmacksache und hängt natürlich auch davon ab wie viel Zeit man zum Kochen zur Verfügung hat. Dick geschnittenen Kartoffeln brauchen nun mal eben mehr Garzeit.Wie schon vorher erwähn ist es nicht unbedingt notwendig Zwiebeln zur Tortilla zu verwenden. Besonders kleine Kinder mögen oft nicht so gern den Zwiebelgeschmack. Wir von Spanisch Kochen verwenden hier aber heute Zwiebeln und dadurch wird auch die Tortilla etwas saftiger und nicht so trocken. Die Zwiebeln schneiden wir etwas gröber, aber das ist absolut Geschmacksache.Jetzt haben wir hier die Kartoffeln und Zwiebeln schon mal geschnitten und fügen schon mal etwas Salz dazu. Nun erhitzen wir die Pfanne mit reichlich Olivenöl.Es sollte genügend Öl in der Pfanne sein das dann die geschnittenen Kartoffeln gut bedeckt sind und dann langsam im Öl vor sich her köcheln können.

  2. 2.

    Jetzt fügen wir die geschnitten Kartoffeln mit der zerkleinerten Zwiebel in das erhitzte Olivenöl in die Pfanne. Deckel drauf und lassen sie so vor sich hin kochen.Traditionell werden sie nicht gebraten sondern nur langsam gekocht. Also dadrauf achten das die Hitze nicht zu stark ist!Das ganze dauert so etwa 20 Minuten aber das hängt natürlich auch von der Dicke und der Kartoffelart ab. Unser Tip ist hier manchmal einige Stücke zu zerteilen um zu sehen ob sie im innern noch zu fest sind. Da wir alle Kartoffeln in fast gleiche Stücke geschnitten haben sehen wir so das der Kochprozess noch etwas Zeit braucht.

  3. 3.

    Nun während wir die Kartoffeln in der Pfanne im Öl kochen lassen zerschlagen wir die Eier in einer grosses Schüssel.Während die Paella vor allem verbreitet es weil sie von den Touristen als Nationalgericht erwartet wird (aber eigentlich ein valencianisches Gericht ist )ist die Tortilla bei den Einheimischen in ganz Spanien bekannt und wird sogar abgepackt in meisten Supermärkten angeboten.In jedes Eigelb geben wir etwas Salz und beginnen dann die Eier mit dem Salz zu schlagen.Die Schüssel sollte gross genug sein um dann später die endgültige Mischung von Eiern und Kartoffeln aufzunehmen.Gut, die Kartoffeln mit Zwiebel sind nun fertig. Jetzt fügen wir die Kartoffelmischung in die Schüssel mit den zerschlagenen Eiern. Am besten ist es dafür eine Siebkelle zu benutzen, so dass nicht zu viel Öl mit in unsere Schüssel kommt. Man sollte dann mindestens 10 Minuten die Kartoffeln sich mit den Eiern durchtränken lassen. 30 Minuten wären ideal. Die Tortilla kann durch Zugabe verschiedenster Zutaten wie beispielsweise Gemüse, Fisch oder Wurst variiert werden. Das UrRezept der tortilla de patatas verwendet ausschließlich Kartoffeln, Eier Olivenöl und Salz.Die heute sehr populäre Madrider Variante enthält zusätzlich Zwiebeln.

  4. 4.

    Nun werden wir die Tortilla herstellen. Wir werden also die gleiche Pfanne wie vorher benutzen.Wichtig ist nur das es eine Pfanne ist die so beschichtet ist das nichts anklebt. Erneut geben wir ein wenig Öl in die Pfanne und wenn es leicht erhitzt ist fügen wir die Mischung aus unser Schussel in die Pfanne. Wir achten darauf das nichts in der Pfanne anbrennt!Manchmal werden wir die Pfanne etwas bewegen.Dann nach etwa 5 Minuten ( das hängt natürlich davon ab wie gross die Tortilla ist und ob wir es besser gut durchgekocht oder im Innern etwas roh bevorzugen) Jetzt wird es etwas trickreich. Um die Tortilla aus der Pfanne zu drehen benutzen wir einen Teller der aber mindestens so gross ist wie die Pfanne. Die Tortilla rutscht vom Teller und dann werden wir die Tortilla mit der weniger gekochten Seite nach unten wieder in die Pfanne zurück rutschen lassen.Nun werden wir Ihr die typische runde form geben und lassen sie so etwa weitere 5 Minuten in der Pfanne.

  1. 5.

    Jetzt ist sie fertig! Die spanische Tortilla ist ein absoluter Klassiker der in Spanien zu beinahe jeder Tageszeit gegessen wird ob als Frühstück mit Brot ,als Beleg für Brötchen und Baguette oder als Tapas abends in der Bar oder als vollständiges Gericht ,die traditionelle Tortilla ist vielseitig und bietet viel Variations Freiraum.Guten Appetit und Saludos aus Málaga!Euer Spanisch Kochen Team.http://www.spanisch-kochen.net/.https://www.youtube.com/watch?v=k-lTNSvBRl8

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
@ Spanisch_Kochen

Oh bitte, lässt sich das Rezept nicht doch ein wenig gliedern? So verliere ich total den Überblick und gleich auch die Begeisterung. Einen Arbeitsschritt nach dem andern, wenn es sich machen liesse. Danke. 

Spanisch_Kochen
Text Gliederung

Erst einmal vielen Dank für Dein Feedback!

Ich hatte alles sehr schön gegliedert aber leider konnte ich es so nicht posten.

Das System sagte bitte ohne Absätze!

Sorry.

Aber Du kannst Dir ja gern die Zubereitung auf unserem Kochkanal auf YouTube in aller Ruhe anschauen.

Saludos aus Malaga!

 

 

 

küchengötter
@Spanisch_Kochen

Erst einmal Willkommen bei den Küchengöttern. :-)

 

Absätze sind aus technischen Gründen nur innerhalb eines Zubereitungsschrittes nicht möglich. Dein Rezept kannst Du aber ganz einfach untergliedern, in dem Du für jeden Schritt bzw. Absatz einen neuen Zubereitungsschritt hinzufügst. Klick dazu einfach auf das "+" unterhalb des aktuellen Zubereitungsschrittes. Das ist jetzt auch noch nachträglich möglich.

 

Viele Grüße,

Dein Küchengötter-Team

Spanisch_Kochen
@küchengötter

Vielen Dank für den Tip!

Jetzt habe ich alles schön gegliedert.

Saludos aus Malaga

 

Rinquinquin
@ Spanisch_Kochen

Auch von mir vielen Dank, jetzt sieht das doch schon etwas übersichtlicher aus.

küchengötter
@Spanisch_Kochen

Schön, dass es jetzt geklappt hat. :-)

Aphrodite
Mit Porzellanteller.

Im Augenblick schmurgelt noch alles vor sich hin. Zwischendurch kann ich in den Garten und die ersten Blümchen pflanzen. Da die meisten Pfannen, die ich habe, keinen Deckel haben, nehme ich einen Porzellanteller, der gerade so in die Pfanne passt. Das war ein Tipp von Rinquinquin und garatiert die besten Kartoffeln für eine Tortilla.

Spanisch_Kochen
@Aphrodite

Ja, wir machen das auch so mit dem Teller.

Viel Glück beim Wenden!

Saludos aus Malaga

 

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login