Homepage Rezepte Spargel-Kartoffel-Eintopf mit Flußkrebsen und Pimpinelle

Zutaten

750 gr. Kartoffeln festkochende (zb.Nicola)
500 gr. Spargel weiß
250 gr. Flusskrebse geschält und vorgegart.
1 l Wasser
1/2 Tel. Meersalz
50 ml Süsse Sahne
1 EL Parmesan
6-8 St. Pimpinellenzweige
1 St. Lorbeerblatt
1/2 Pä. Bourbon Vanillezucker
50 ml Milch

Rezept Spargel-Kartoffel-Eintopf mit Flußkrebsen und Pimpinelle

Ein Eintopf, der aus Kartoffelgemüse entstanden ist und mit dem Frühlingsgemüse Spargel, dazu mit den Flußkrebsen und der Pimpinelle zu einem sehr edlen Gericht wird.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

5

Zutaten

Portionsgröße: 5
  • 750 gr. Kartoffeln festkochende (zb.Nicola)
  • 500 gr. Spargel weiß
  • 250 gr. Flusskrebse geschält und vorgegart.
  • 1 l Wasser
  • 1/2 Tel. Meersalz
  • 50 ml Süsse Sahne
  • 1 EL Parmesan
  • 6-8 St. Pimpinellenzweige
  • 1 St. Lorbeerblatt
  • 1/2 Pä. Bourbon Vanillezucker
  • 50 ml Milch

Zubereitung

  1. Topf mit dem Wasser, den 50 Milch,,dem Lorbeerblatt, Salz und Vanillezucker zum Kochen bringen.
    Die Kartoffel schälen und in Scheiben raspeln und fein scheiden und in den Topf mit dem Wasser/Milchgemisch geben und 20 Minuten köcheln lassen, ab und zu rühren, die Masse hängt gerne an, durch das Austreten der Kartoffelstärke.
  2. Den Spargel schälen, in Stücke scheiden und zu der Kartoffelmasse geben und 10- 15 Minuten mit köcheln lassen. Der Spargel sollte in der sähmigen Kartoffelmasse bissfest sein, nach belieben kann man aber auch länger köcheln lassen und so den Spargel wie man in möchte garen. Es ist auch von der Spargelstärke (Durchmesser) unterschiedlich in der Garzeit.
  3. Die süsse Sahne und den Parmesan einrühren, die Flußkrebse auf die Masse geben und unterheben. Abschmecken mit Salz.
    Pimpinelleblättchen, von den Stiehlen abnehmen, evtl. klein schneiden und vorsichtig unter die Masse heben. Servieren und einen Guten Appetit.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login