Rezept Spargel mit Sauerampfer-Hollandaise

Line

Sehnsüchtig warten wir jedes Jahr auf den ersten Spargel – mit ihm wird das kunterbunte Gemüsejahr eröffnet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Vegetarisch kochen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 530 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Spargel schälen, holzige Enden abschneiden. Reichlich Wasser in einem großen Topf aufkochen und salzen, Spargel mit 20 g Butter dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze je nach Dicke der Stangen 20-25 Min. garen.

  2. 2.

    Inzwischen den Sauerampfer abbrausen, trocken schütteln und die Blätter in feine Streifen schneiden. Die restliche Butter in einem Topf schmelzen und so lange leicht köcheln lassen, bis sich die weißliche Molke vom Fett absetzt, dabei den aufsteigenden Schaum abschöpfen. Das Butterfett durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb gießen, in einem sauberen Topf auffangen und dann warm halten.

  3. 3.

    Die Eigelbe, nach Belieben Wein oder Wasser und 2 EL Zitronensaft in einer kleinen Rührschüssel aus Glas oder Metall mit dem Schneebesen verquirlen. Auf einen Topf mit leicht kochendem Wasser setzen und über dem Wasserbad bei langsam ansteigender Hitze in ca. 8 Min. cremig aufschlagen (dabei darf der Topf das Wasser nicht berühren). Die warme Butter erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und wenig Honig würzen, den Sauerampfer unterrühren. Den Spargel abtropfen lassen und mit der Hollandaise servieren. Dazu passen junge Pellkartoffeln (eventuell auch gepellt, in Butter gebraten und mit Petersilie bestreut).

Rezept-Tipp

Verrückt nach Spargel? Dann schauen Sie unbedingt in unserem großen Special für Spargel-Rezepte und Zubereitungstipps vorbei.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Spargel schälen & zubereiten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login