Homepage Rezepte Spargel-Mousse

Zutaten

Für den Spiegel:

100 ml Orangensaft
75 ml trockenen Weißwein
1 Btl. Gelantine Fix (15 gr.)

Für die Mousse:

150 gr. Creme Legere
1 Priese Zucker
50 gr. geräucherten Lachs
1 Zitrone (den Saft)
100 ml Gemüsebrühe
500 gr. Spargel
1 Btl. Gelantine Fix (15 gr.)
Salz.frisch gemahlenen Pfeffer,
4 kleine Förmchen
Öl zum braten
3 Eßl. Balsamikoessig Bianko nach Geschmack auch etwas mehr
100 gr geräucherten Lachs
Salz frisch gemahlenen Pfeffer
1/2 Teel. Zucker

Rezept Spargel-Mousse

Eine leckere Vorspeise

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4

Für den Spiegel:

  • 100 ml Orangensaft
  • 75 ml trockenen Weißwein
  • 1 Btl. Gelantine Fix (15 gr.)

Für die Mousse:

  • 150 gr. Creme Legere
  • 1 Priese Zucker
  • 50 gr. geräucherten Lachs
  • 1 Zitrone (den Saft)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 500 gr. Spargel
  • 1 Btl. Gelantine Fix (15 gr.)
  • Salz.frisch gemahlenen Pfeffer,
  • 4 kleine Förmchen
  • Zucker
  • Öl zum braten
  • 3 Eßl. Balsamikoessig Bianko nach Geschmack auch etwas mehr
  • 100 gr geräucherten Lachs
  • Salz frisch gemahlenen Pfeffer
  • 1/2 Teel. Zucker

Zubereitung

  1. Die kleinen Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen .Orangensaft und Weißwein mischen , und mit Gelatine Fix ca. 1 min gut verrühren . Orangenspiegel gleichmäßig in die vier kalt ausgespülten Förmchen füllen und in den Kühlschrank stellen .
  2. Spargel schälen ,das untere Drittel jeder Stange in kleine Stücke schneiden.Das obere Stück mit dem Spargelkopf erst einmal zur Seite legen.Von den kleinen Stücken 200 gr. abwiegen und in der Brühe mit einer Prise Zucker zum kochen bringen und ca.5 min darin garen .Spargel abgießen ,dabei die Spargelbrühe aber auffangen , beides abkühlen lassen .
  3. In der Zwischenzeit 50 gr. Lachs in kleine Würfel schneiden . Zitrone auspressen und zu der erkaltete Spargelbrühe geben . Creme Legere dazu geben und alles gut miteinander verrühren .Mit Salz und Pfeffer gut würzen, Die Gelatine Fix einstreuen und mit dem Pürrierstab etwa 1 Minute schaumig schlagen .Die Lachsstücke in die Mousse geben und verrühren .Noch einmal mit Gewürze und einer Priese Zucker abschmecken .Die Förmchen aus den Kühlschrank nehmen und die Mouse auf die fest gewordenen Orangenspiegel gleichmäßig verteilen.Die Förmchen wieder für mindestens 1 Std. zurück in den Kühlschrank stellen .
  4. Die zurückgelegten Spargelstangen in ca. 1/2 cm. schräge Scheiben schneiden .In einer Pfanne etwas Öl erhitzen darin den Spargel von beiden Seiten anbraten mit Salz und Pfeffer würzen dann mit Zucker bestreuen und mit Balsamikoessig ablöschen .Spargel im Sud abkühlen lassen .
  5. Förmchen aus den Kühlschrank nehmen mit einem Messer am Rand lösen. Mousse aus den Förmchen auf einen Teller stürzen mit mit gebratenen Spargelstückchen und den Lachs anrichten und servieren.

Weitere Rezepte & Tipps zur Zubereitung

>> Spargel

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

So ein schönes Rezept

und so ein schönes Foto, aber ach, wahnsinnig schwer zu lesen und im Geiste nachzubauen. Wieviel Spargelbrühe kommt letztendlich zum Lachs? Wirklich die Gelatine schaumig schlagen? Lässt sich die Gelatine Fix denn problemlos in kalte Speisen einarbeiten? 50 g Räucherlachs für 4 Personen? Den findet man ja gar nicht mehr und auf dem Foto sieht's anders aus.

Alles stimmt

Guten morgen Rinquinquin ,wieso schwer zu lesen.Man kann die Fix Gelatine selbstverständlich schaumig schlagen,und  sie läßt sich problemlos in kalte Speisen einrühren ,denn du brauchst sie nicht erst aufweichen ,deßhalb ist sie ja ein Fixprodukt (schnell)Du kannst es ja mal testen.Es ist die Brühe die du zum kochen gebraucht hast ,viel mehr wird es nicht.Da es ja nur eine Vorspeise für 4 Personen  ist, reichen die 50 gr.Lachs, übriegens unten in der Zutatenliste stehen nocheinmal 100 gr lachs Das ist der den du siehst.Naja es ist vieleicht nicht ganz einfach aber man kann es so sehr gut machen ,Ich habe es wie man es auf dem Bild sieht ja auch hin bekommen oder meinst du ich habe das Bild irgendwo geklaut.

Mouse-Mousse

Das Rezept hört sich gut an, das werde ich ausprobieren. Ich denke es müsste Mousse heißen, denn Mouse wäre eine Maus.

Ich habe auch schon Fix Gelatine benutzt, das geht bei kalter und warmer Flüssigkeit und ist praktisch, wenn man schnell etwas machen möchte.

Danke sparrow

Ups ,da ist mir ein Fehler passiert. Habe ihn schon geändert ,danke denn eine Mouse sollte das ja nun nicht sein.

@ gugelhupfesser

Was passiert mit den Spargelstückchen, die unter Schritt 2 gegart wurden? 

Gar nichts mehr.

@Rinquinquin, wer verwendet denn Spargelenden, die zu Fond gekocht wurden weiter? Das sind die unvermeidbaren Abfälle. Die werden weggeworfen. 

Soso, gar nichts mehr

wird aus den Spargelstückchen gemacht. Wo soll denn dann der spargelige Geschmack herkommen? Ich habe Spargelfond, den ich bestimmt schon 4 x angereichert habe.

Soeben haben wir das Ganze getestet: sieht schön aus, der Orangengelee schmeckt prima. Die gekochten Spargeldrittel habe ich püriert und mit Sahne und Lachs vermengt. Das Törtchen schmeckte letztendlich sahnig nach Lachs. Monsieur würde es unter Desserts einordnen. Den gebratenen Spargel mit Balsamico abzulöschen fand ich nicht so gelungen, der Essig verdampfte sofort, deshalb blieben die Spargelstückchen in der Küche, weil ich sie nicht würdig fand. Insgesamt war es eine Wahnsinnsarbeit mit vielen Einzelschritten und Wartezeiten.

Na gut - dann ist das für mich abgehakt

Wenn sich Rinquinquin schon über die Wahnsinnsarbeit äüßert, werde ich es nicht ausprobieren. Es gibt noch so viel andere Spargelrezepte, selbst  wenns gut aussieht und lecker schmeckt.

Spargel schälen & zubereiten

Anzeige
Anzeige
Login