Homepage Rezepte Spargel-Risotto mit Parmaschinken

Zutaten

250 gr. Champignons
2 Stck. Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer
3 TL Instand-Brühe (Gemüsebrühe)
1/4 Liter trockener Weißwein (ersatzw. Brühe)
100 gr. Parmaschinken

Rezept Spargel-Risotto mit Parmaschinken

Grüner Spargel mal edel zubereitet. Ein Mittagsgericht, bei dem bestimmt nichts übrig bleibt. Die Zutaten sind für 4 Personen

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

Zutaten

Zubereitung

  1. Spargel waschen und holzige Enden abschneiden. Spargel in Stücke schneiden und ca. 8 - 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser mit einer Prise Zucker und einem Stich Butter kochen. Nach dem Kochen abgießen und kurz kalt abbrausen. So bleibt die Farbe gut erhalten.
  2. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und hacken.
    Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Pilze darin ca. 5 Minuten braten, würzen und herausnehmen. Knoblauch im Bratfett andünsten und den Reis zugeben und kurz mitdünsten. Die Brühe in 3/4 Liter heißem Wasser auflösen. Ca. 1/4 Liter zum Reis gießen und leicht köcheln lassen. Dabei den Reis zwischendurch rühren. Sobald der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen hat, nach und nach die übrige Brühe und den Wein einrühren. Immer wieder alles leicht rühren. Nach ca. 30 Minuten sollte das Risotto gar bzw. bißfest sein.
  3. Zum Schluß die Pilze und den Spargel vorsichtig unterheben. Gut 2/3 des Käses sollte gerieben untergehoben werden.
    Auf Teller verteilen und mit dem restlichen geraspelten Käse und dem Parmaschinken garnieren und servieren.
    Dazu paßt gut ein kühler Weißwein.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Spargel schälen & zubereiten

Anzeige
Anzeige
Login