Rezept Spargelcremesuppe mit Kerbel

Eine cremige und leichte Suppe, die ihre Bindung durch Kartoffeln bekommt und ihr besonderes Aroma durch den frühlingsfrischen Kerbel.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Spargel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 175 kcal

Zutaten

⅛ l trockener Weißwein
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Den Spargel waschen, schälen und die Enden abschneiden. Enden und Schalen aufheben. Die Spargelköpfe abschneiden und die Stangen in etwa 2 cm lange Stücke teilen.

  2. 2.

    Wein und 800 ml Wasser mit Salz und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Die Spargelschalen und -enden darin zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 20 Min. kochen. Den Sud durch ein Sieb gießen und wieder in den Topf geben.

  3. 3.

    Spargelspitzen im Sud in 3-4 Min. bissfest kochen, mit dem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen.

  4. 4.

    Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen, klein würfeln. Butter in einem Topf schmelzen lassen, Kartoffeln und Spargelstücke darin andünsten. Mit dem Spargelsud aufgießen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze in etwa 10 Min. weich köcheln lassen. Das Gemüse in der Brühe fein pürieren.

  1. 5.

    Den Kerbel waschen, trockenschütteln und ohne die groben Stängel sehr fein hacken. Die Sahne mit dem Eigelb gut verquirlen, unter die heiße Suppe rühren. Die Suppe nicht mehr kochen lassen!

  2. 6.

    Die Spargelsuppe mit Salz und Pfeffer würzen. Spargelspitzen in der Suppe erwärmen, ganz zum Schluss den Kerbel unterrühren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login