Rezept Spargelcremesuppe Trudels Art

Line

Diese Suppe gibt es immer am Tag nach dem Spargelessen. Die Brühe wird im Kühlschrank aufbewahrt mit einigen Stücken Spargel serviert.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1 1/2 l
Spargelbrühe
6 Stangen
1 EL
Butterfett
100 ml
Sahne (laktosefrei)
50 ml
trockener Weißwein (Riesling)
1
Eigelb
Salz, weißer Pfeffer Muskat
Petersilie zum Bestreuen
Für die Croutons
2 Scheiben
glutenfreies Toastbrot
2 EL
Butterfett

Zubereitung

  1. 1.

    Das Butterfett in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl hinein rühren, mit der Spargelbrühe ablöschen und aufkochen Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen. Wein zugeben, dann das Eigelb mit der Sahne verrühren und die nicht mehr kochende Suppe damit legieren. Nicht mehr aufkochen. Zum Schluss die in Stücke geschnittenen Spargel dazu geben.

  2. 2.

    Das Toastbrot in Würfel schneiden. Butterfett in einer Pfanne erhitzen, die Würfel darin goldbraun anbraten. Die Petersilie waschen und fein schneiden. Die Suppe mit Petersilie und Brotcroutons servieren.

Rezept-Tipp

Weitere Rezepte & Tipps zur Zubereitung

>> Spargel

>> Kartoffeln

>> Suppen & Eintöpfe

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Spargel schälen & zubereiten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Kochmamsell
Spargelsüppchen ...
Spargelcremesuppe Trudels Art  

... nach deinem Rezept gab es heute, liebe sparrow, und sie hat super lecker geschmeckt.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login