Rezept Spinat-Ziegenkäse-Quiche

Eine sommerliche Quiche, die durch den Ziegenkäse und den Bärlauch besonders würzig schmeckt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
für eine Quicheform (26 cm)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

3 Platten
TK-Blätterteig
450 g
TK-Blattspinat
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
100 g
Kirschtomaten
100 g
geriebener Emmentaler
2
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
1 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Spinat und Blätterteig auftauen lassen. Zwiebel fein würfeln. Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  2. 2.

    Spinat gut ausdrücken und mit den Zwiebelwürfeln in etwas Olivenöl andünsten. Knoblauch dazupressen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

  3. 3.

    Den Blätterteig für die Form passend ausrollen und die Form damit auslegen. Den Spinat auf dem Teig verteilen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf dem Spinat verteilen. Alles mit dem geriebenem Käse bestreuen.

  4. 4.

    Eier und Frischkäse verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den gehackten Bärlauch und den Honig unterrühren. Die Creme auf der Tarte verteilen.

  1. 5.

    Die Tarte 30 min backen. Dann mit den Pinienkernen bestreuen und weitere 10-15 min backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
wunderbar
Spinat-Ziegenkäse-Quiche  

Auch meine Quiche, etwas abgewandelt, war einfach köstlich. 

Ich frage mich nur, ob andere Backöfen so super arbeiten, dass die Quiche am Boden auch immer durchgebacken ist. Ich habe den Teig 5 min schön eingestochen vorgebacken und dann die gefüllte Quiche auf der zweituntersten Schiene gebacken. Das hat für mich bisher das beste Ergebnis gebracht.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login