Homepage Rezepte Spinattarte mit verstecktem Fisch

Zutaten

275 g fertigen Bläterteig
400 g gefrorenen Rahmspinat
125 g Mozzarella light oder normal
200 g Frischfisch, zb. Pangasiusfilet,Seelachsfilet
2 Eier

Rezept Spinattarte mit verstecktem Fisch

Sehr schnell und einfach zu zubereiten

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

2

Zutaten

Portionsgröße: 2
  • 275 g fertigen Bläterteig
  • 400 g gefrorenen Rahmspinat
  • 125 g Mozzarella light oder normal
  • 200 g Frischfisch, zb. Pangasiusfilet,Seelachsfilet
  • 2 Eier

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den fertigen Blätterteig auspacken und auf ein flaches Backblech legen. An den beiden Rändern jeweils einen 4 cm breiten Streifen abschneiden, den benötigen wir später zum Verzieren. In der Zwischenzeit den Fisch in der Pfanne anbraten bis er gar ist und schon etwas zerkleinern. Den bereits am Vortag im Kühlschrank, in einer Schüssel, aufgetauchten Rahmspinat mit dem abgetropften Mozzarella und den 2 Eiern, sowie den angebratenem Fisch vermischen und alles mit dem Mixer verquirlen. Würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch Den Blätterteig für ca. 5 Minuten in den Ofen geben, etwas hoch gehen lassen und danach die verquirlte Masse darauf verteilen sowie ein paar Stücke Blätterteig zum verzieren auf die Spinatmasse geben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login