Rezept Stachelbeerkuchen

Wer es leicht säuerlich mag, ist mit diesem Stachelbeerkuchen bestens beraten, der mit einer luftig-wolkig Baisermasse serviert wird.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
16 Stücke
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

200 g
1 Päckchen
Vanillinzucker
2
4
200 g
100 g
Speisestärke
1 Prise
3
gestr. TL Backpulver
200 g

Zubereitung

  1. 1.

    Stachelbeeren abtropfen lassen. Butter, Zucker und Vanillinzucker cremig schlagen. Eier und Eigelbe nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke, Zitronenschale, Salz und Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Milch kurz unterrühren.

  2. 2.

    Backofen auf 180 Grad vorheizen. Teig in eine gefettete Springform (28 cm Ø) füllen. Stachelbeeren darauf verteilen, etwas eindrücken. Im Backofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 45 Minuten backen.

  3. 3.

    Eiweiße steif schlagen. Dann den Zucker unter ständigem Weiterschlagen einrieseln lassen. Kuchen herausnehmen. Baisermasse wolkenartig auf dem Kuchen verteilen, weitere ca. 15 Minuten backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Saftig und sehr, sehr lecker!

Diesen Stachelbeerkuchen habe ich in einer Steingutform gebacken. In dieser Form kann der Kuchen direkt serviert werden. Er war unglaublich saftig, und sehr sehr lecker. Wir haben ihn in einem Rutsch aufgegessen und das Rezept musste ich meinen Gästen gleich mitgeben. Ich werde ihn bestimmt öfter machen (müssen). :))

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login