Homepage Rezepte Stachelbeerkuchen vom Blech

Zutaten

100 g Butter
350 g Mehl
1 Päckchen Trockenbackhefe
100 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Finesse feine Zitronenschale
1 Ei
170 g Butter
300 g Mehl
150 g Zucker
2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
100 g Aprikosen-Konfitüre
50 g Löffelbiskuits

Rezept Stachelbeerkuchen vom Blech

Rezeptinfos

mehr als 90 min
330 kcal
leicht

Für 20 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Für 20 Stücke

Zubereitung

  1. Butter in einem Topf schmelzen. Milch zugeben, alles lauwarm abkühlen lassen. Mehl, Hefe, Zucker, Vanillezucker, eine Prise Salz und Zitronenschale in einer Schüssel mischen. Ei und Buttergemisch zugeben, verkneten.
  2. Teig mit einem Teigschaber zur Kugel formen, mit einer Haushaltsschere kreuzweise einschneiden. Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken. An einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  3. Teig auf ein gefettetes oder spezialemailliertes Backblech geben, mit etwas Mehl bestäuben. Teig zu den Rändern hin ausrollen. Abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
  4. Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Butter schmelzen. Mehl, Zucker und Vanillezucker mischen. Butter langsam zugießen, mit einer Gabel untermischen, sodass Streusel entstehen.
  5. Stachelbeeren waschen, putzen und trockentupfen. Konfitüre glatt rühren, unter die Stachelbeeren mischen. Löffelbiskuits zerkleinern, auf dem ausgerollten Teig verteilen. Stachelbeeren daraufgeben. Streusel darauf verteilen. Auf der zweiten Schiene von unten ca. 35 Minuten backen. Auf dem Blech auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login