Rezept Steckrübensuppe mit Äpfeln und Wurstgeröstel

Wintersuppe aus Steckrüben mit der leichten Säure der Äpfel und frischem Thymian. Als Einlage gerösteter Schwartemagen/Presskopf.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

500 gr.
1 St.
1 St.
Zwiebel groß
1 EL
2 St.
Karotten
2 St.
2 St.
Äpfel -Boskop
0,5 l
Hühnerbrühe oder Fleischbrühe
0,5 l
Gemüsebrühe
200 gr.
Schwartemagen/Presskopf oder Räucherwurst nach Geschmack
1/2 TL
Zathar
1 EL
1 TL
Meersalz oder nach Geschmack
60 gr.
60 gr. Labneh, Ziege oder Schaf Frischkäse
2 EL
Kürbiskernöl
1 EL
Balsamico -Apfel-Creme
Schwarzes Hawaii Salz nach Geschmack

Zubereitung

  1. 1.

    Lauch, Karotten, Kartoffeln, Zwiebel, Äpfel putzen und in feine Würfel schneiden.Die Steckrübe schälen und fein raspeln.

  2. 2.

    In einem großen Topf die Zwiebeln und den Lauch mit einem EL Butter anschwitzen, dann die Brühe dazugeben die Kartoffel, Äpfel, Karotten und die geraspelten Steckrüben und das Ganze aufkochen und 40 Minuten bei mittlerer Temperatur kochen lassen. Das Salz, Zathar , Thymian dazu geben und pürieren.

  3. 3.

    In einer beschichteten Pfanne den Kümmel anrösten und die Wurstscheiben oder Würfel mit anbraten. evtl. etwas Öl dazu geben, so das alles leicht angeröstet und aromatisch ist. Wer das nicht mag es schmeckt auch sehr gut wenn die Wurst in Würfeln zur Suppe gegeben und mit erwärmt wird.

  4. 4.

    Die Suppe servieren mit den Wurstgeröstel etwas frischem Thymian und einem kleine Bällchen Labneh(Frischkäse) sowie etwas Kürbiskernöl und ein paar Tropfen Balsomico-Apfel -Creme. Guten Appetit.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login