Rezept "Steinpilzcarpaccio"

frische, feste Steinpilze, Zitrone, Kernöl aus der Steiermark vereint mit einem alten Balsamico u. Johannesbeer-Prosecco Marmelade , unwiderstehlich

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

4-5 st
feste, frische Steinpilze
1 st
Biozitrone
1 1/2 Eßlöffel
Kernöl aus der Steiermark
1 1/2 Eßlöffel
Walnußöl
1 Eßlöffel
alter Balsamico
2 Eßlöffel
2 Eßlöffel gemischte Johannesbeermarmelade m. rotem Prosecco/ alternativ Preiselbeermarmelade
1 handvoll
gehackter Petersilie / alternativ Basilikum
Gewürze prisen
Pfeffer u. Meersalz aus der Mühle

Zubereitung

  1. 1.

    die frischgeernteten Steinpilze putzen, d. h. vom Waldboden befreien, mit einem etwas härteren Pinsel, die Enden etwas mit einem kleinen Messer abschneiden. Nicht waschen! Dann die Pilze entweder auf der Aufschnitt/Brotmaschine in dünne Scheiben schneiden. Man kann aber auch mit einem scharfen Messer arbeiten.

  2. 2.

    Die Pilzscheiben auf Teller anrichten. Für die Vinaigrette verquirlen wir den Saft einer Biozitrone, das Kernöl, Nussöl u. den Balsamico, leicht mir Meersalz u. schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen u. die Marmelade unterheben. Die Vinaigrette verteilen wir über unser Carpaccio und geben den gehackten oder gezupften Petersilie drüber. Eine herrliche Vorspeise zu der wir Wallnußbrot reichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login