Homepage Rezepte Steinpilze mit Grünkern-Pfannküchlein

Zutaten

50 g Zucker
75 ml Apfelessig
½ TL Pastetengewürz
100 g Mehl
300 ml Milch
10 g frische Hefe

Rezept Steinpilze mit Grünkern-Pfannküchlein

Der Steinpilz ist ein beliebter Speisepilz. Er gehört zu den wenigen wild vorkommenden Pilzen, die auch roh verzehrt werden können.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
420 kcal
mittel

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Die Pilze trocken putzen, beiseite stellen. Für das Kompott die Holunderbeeren abzupfen, waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Zucker in einen Topf streuen, mit 1 EL Wasser anfeuchten und schmelzen lassen. Die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze hell karamellisieren lassen, Holunder dazugeben. Aufkochen und etwa 10 Min. köcheln lassen, dabei die Beeren etwas zerdrücken. Mit Essig, Pastetengewürz, Salz und Pfeffer würzen, beiseite stellen.
  2. Für die Pfannküchlein beide Mehlsorten mit Milch, Hefe, 1 guten Prise Salz und Zucker verrühren, das Ei zugeben und den Teig 30 Min. gehen lassen.
  3. Die Pilze in Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und fein würfeln. In einer Pfanne 4 EL Butter erhitzen, Schalotten und Pilze darin hell anbraten, Petersilie dazugeben. 5 Min. braten, salzen und pfeffern. Zugedeckt warm stellen.
  4. Eine Pfanne mit etwas Butter erhitzen und aus dem Hefeteig nach und nach kleine Pfannküchlein (»Blätzjer«) backen. Auf Tellern mit den Steinpilzen und dem lauwarmen Holunder-Kompott anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login