Rezept Sterntaschen mit Cran-Nuss-Füllung

Weihnachtliche Sterntaschen, klein und fein gemacht, gefüllt mit einer leckeren Cranberry- Walnussfüllung.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

260 gr.
150 gr.
Butter, davon 20 gr. für die Füllung
130 gr.
Zucker, davon 110 gr. für die Füllung
20 gr.
Hefe, frisch
40 ml
2 St.
Eigelb, 1 Eigelb zum Bestreichen
2 TL
Vanillezucker,1 TL für die Füllung
3 TL
Zitronenabrieb, 2 TL für die Füllung
200 gr.
Walnüsse, Hälften ohne Schale
3 EL
Cranberries, getrocknet
60 ml
2 EL
Süßwein oder Likör (Amaretto oder Orange)
Puderzucker, nach Gusto

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl, Zucker, 1 EL Vanillezucker und 1 TL Zitronenabrieb auf einem Backbrett vermischen, die Butter in Stücken darüber verteilen und das Ganze mit einem Backmesser oder Spachtel durchhacken, das die Zutaten eine krümmelige Masse sind, wie bei einem Mürbeteig, nicht zu fein.

  2. 2.

    Die Hefe mit der Milch und 1 Eigelb gut verrühren und über der Teigmasse vorsichtig verteilen, eine Mulde machen und reinfüllen, dann mit dem Backmesser noch einmal die Zutaten mit der Hefe/Ei/Mischung verbinden, kurz mit den Händen einen Teig formen, der ruhig gröber sein kann, nicht so fein, wie ein Hefeteig, sondern mehr wie ein Mürbeteig. Den Teig bei Zimmertemperatur 50 Minuten, abgedeckt, ruhen lassen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit, die Nussmasse vorbereiten. Die Walnüsse auf ein Backblech geben und mit dem Gill erhitzen, sie sollten unter Beobachtung bleiben, so etwas 5-10 Minuten, leicht rösten, damit sie Aroma bekommen. Kann man auch in einer Pfanne machen. Die Nüsse in einem Sieb schütteln und reiben, das etwas Haut abgeht, dann die geputzen Nüsse mahlen oder mixen. Das Wasser mit dem Zucker in einem Topf erwärmen, bis der Zucker sich aufgelöste hat, dann die Nüsse und Cranberries dazu geben, die saure Sahne, 1 EL Vanillezucker, Zitronenabrieb und Süßwein, alles gut verrühren und 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, zwischendurch rühren, damit nichts anbrennt. Die zähflüssige Nussmasse, abkühlen lassen.

  4. 4.

    Eine kleine 12 er Mini-Muffinform mit Butter bepinseln. Den Teig mit etwas Mehl auf der Rolle und dem Backbrett ausrollen ca. 1 cm dick, 12 Kreise ausstechen, in der Größe des oberen Randes der Muffinform, dann in die Form reindrücken, dass ein Rand hoch geht, wie ein Täschchen, da rein einen EL von der abgekühlten Nussmasse geben. Den restlichen Teig nochmals aufrollen , mit den Rändern von den Kreisen und dann die Sterne ausstechen in der Größe der Muffinförmchen und diese auf die Nussmasse geben. Die Taschen eine Stunde gehen lassen. Danach mit einem Backpinsel und gerührtem Eigelb und bestreichen. Bei 180° Ober-und Unterhitze, im vorgeheizten Backofen, auf mittlerer Schiene, 30-35 MInuten goldgelb backen.

  1. 5.

    Die Sterntaschen können mit anderen Nusssorten, auf die gleiche Art gemacht werden und auch mit Mohn. Mindestens 1 Woche haltbar in einer Dose aufbewahrt. Wer keine Muffinform hat, kann auch kleine Mini-Taschen formen und mit einem ausgestochenen Stern schließen und backen, die werden dann etwas flacher.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Beliebtes aus dem Bereich Plätzchen & Kekse >> Kokosmakronen | Vanillekipferl | Zimtsterne | Spitzbuben | Butterplätzchen | Spekulatius | Dominosteine | Spritzgebäck | Cookies | Plätzchen mit Marmelade | Bethmännchen | Schwarz-Weiß-Gebäck | MacaronsFlorentiner | Marzipanplätzchen | Nussplätzchen | Heidesand | Cantuccini | Amarettini | Weihnachtsplätzchen

Kommentare zum Rezept

auchwas
auch in 2010 wieder lecker
Sterntaschen mit Cran-Nuss-Füllung  

Sterntaschen mit Cran-Nuss-Füllung, ein Foto von den Resten, die anderen wurden heute zum Kaffee genossen. Werden bestimmt noch einmal in dieser Adventszeit gebacken.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login