Rezept Strammer Max

Der stramme Max ist heute als deftiger Snack gegen den kleinen Hunger in ganz Deutschland beliebt - ursprünglich stammt er aus der sächsischen und Berliner Küche.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1-2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Studenten-Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 450 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Die Brotscheiben mit etwas Butter bestreichen und mit jeweils 2 Scheiben Schinken belegen.

  2. 2.

    Das Öl in einer Pfanne nicht zu heiß werden lassen, die Eier darin aufschlagen und in ca. 2 Min. zu Spiegeleiern braten. Sobald das Eiweiß fest ist, das Spiegelei mit dem Bratenschieber auf das Schinkenbrot legen. Nur leicht salzen und pfeffern, da der Schinken schon recht würzig ist, und warm servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

gugelhupfesser
Da bekomme ich doch gleich Appetitt

So essen wir den Max auch ,eine leckere Scheibe deftiges Brot, leckeren rohen Schinken und dann ein Spiegelei,was aber nicht von beiden Seiten gebraten wird,genauso wie es hier beschrieben ist. Da bekomme ich doch gleich Appetitt ,egal wenn es auch erst kurz nach dem Frühstück ist.

Das einziege was bei uns noch dazu gehört ist eine  süßsauer eingelegte Gurke.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login