Rezept Straußensteak mit Apfel-Schmorgurken

Wer keinen Fleischklopfer hat, klopft das Fleisch mit dem Boden einer kleinen Pfanne platt - aber vorsichtig, damit die Fleischstruktur nicht zerstört wird.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Low Carb - das Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 326 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gurke schälen, längs halbieren und die Samen mit einem Teelöffel herausschaben. Gurkenhälften quer in Scheiben schneiden. Den Apfel waschen, vierteln, jeweils Stiel, Blütenansatz und Kernhaus entfernen und das Fruchtfleisch in feine Spalten schneiden.

  2. 2.

    Champignons putzen, die Stiele entfernen und die Köpfchen in Scheiben schneiden. Pilze, Gurken und Äpfel mischen und abgedeckt beiseite stellen.

  3. 3.

    Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Steaks vorsichtig plattieren, salzen und pfeffern und im heißen Öl auf jeder Seite 4-5 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Die Steaks aus der Pfanne nehmen und in Alufolie gewickelt warm stellen.

  4. 4.

    Gurken, Äpfel und Champignons in das Bratöl geben und unter Rühren ca. 4 Min. anbraten, bis die Gurken weich, aber noch bissfest sind.

  1. 5.

    Das Gemüse kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, auf zwei Teller verteilen und die Steaks daneben anrichten. Mit den Walnüssen bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

karlchen
Interessantes Gemüse
Straußensteak mit Apfel-Schmorgurken  

Ich habe dieses Rezept heute nachgekocht und nehme es als Mittagessen morgen mit zur Arbeit. Der Geschmack von gescmorter Gurke mit Apfel ist sehr interessant, besonders wenn man es wie es im Rezept steht noch kräftig mit Pfeffer uns Salz würzt. Das mache ich bestimmt mal wieder.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login