Rezept Streuselkuchen

Streuselkuchen mit Quark-Ölteig, der auch nach 2-3 Tagen noch gut schmeckt. Der Teig kann (ohne Zucker!) auch als Pizzaboden gut verwendet werden.

Streuselkuchen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

250 g
10 EL
10 EL
Öl
125 g
1 Päckchen
Vanillinzucker
1
Ei
500 g
1 Päckchen
200 g
200 g Butter (für Streusel)
150 g
Zucker (für Streusel)
1 Päckchen
Vanillinzucker (für Streusel)
300 g
Mehl (für Streusel)

Zubereitung

  1. 1.

    Quark, Milch, Öl, Ei, Zucker und Vanillinzucker mit dem Handrührgerät cremig verrühren.

  2. 2.

    Das Mehl, mit Backpulver gemischt zur Masse hinzugeben. Mit dem Handrührgerät alles vorsichtig verrühren.

  3. 3.

    Ein Backblech einfetten und den Teig auf dem Blech verteilen. Etwas Milch auf den Teig streichen, dann kleben die Streusel besser.

  4. 4.

    Die Butter für die Streusel rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen damit sie zur Zubereitung bereits weich ist. Die Zutaten für die Streusel mit dem Handrührgerät verrühren bis eine krümelige Masse entsteht.

  1. 5.

    Die Streusel über den Teig verteilen.

  2. 6.

    Bei 190-200 Grad 20 min backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login