Rezept Süß-scharfe Kürbissuppe

Eine herrliche Herbstsuppe mit orientalischem Touch

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
14
Kommentare
(23)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

500 g
Hokkaido Kürbis
2
säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
2 EL
Butterfett
1
Schalotte
750 ml
Gemüsebrühe
200 ml
2 TL
Currypulver (glutenfrei)
30 g
Kürbiskerne
3 EL
Kürbiskernöl
1 EL
geriebenen Ingwer
1-2 kleine rote
Chilischoten
Salz, Pfeffer, Zucker zum Abschmecken

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kürbiskerrne hacken, in einer Pfanne anrösten. Zur Seite stellen. Die Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Den Kürbis waschen, die Kerne und den Stielansatz entfernen, in Würfel schneiden (Hokkaido Kürbis muss nicht geschält werden). Die Chilischoten halbieren, die Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden.

  2. 2.

    Die Schalotte und den Knoblauch fein hacken. Das Fett in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln anbraten, bis sie glasig sind, den geriebenen Ingwer dazu geben.. Mit der Brühe ablöschen. Kürbis, Apfelstückchen und Chilistreifen in der Brühe weichkochen, ca. 15 Min. Mit dem Mixer pürieren. Currypulver, Kokosmilch und Creme fraiche zugeben, nur noch kurz erhitzen.

  3. 3.

    Die Suppe mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen und Kürbiskernöl darüber träufeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(23)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Kann ich nur zustimmen!!!

Und auch meine Familie. Wir hatten heute die "Süß-scharfe-Kürbissuppe". einfach toll. Ich habe noch ein wenig frisch geriebenen Ingwer dazu geben, muß nicht ist aber so meine Lieblingszutat. Danke sparrow für das Rezept. LG auchwas

sparrow
Ingwer

Gut, dass Du vom Ingwer geschrieben hast, den habe ich nämlich im Rezept vergessen. Der kommt natürlich auch noch dazu.

nika
Ingwer

und seine Raffinesse.

 

Nachdem Deine Bewertung ja verschwunden war und ich das Rezept nachgekocht habe, kann ich es ja neubewerten.

Einen schönen Sonntag, Deine nika

auchwas
Und wo ist meine Bewertung?!

Im Datendschungel? Anzeige ist 1x bewertet, meine Bewertung müßte auch angezeigt werden, tut sie aber nicht und wenn ich "Bewertung" aufrufe,

kommt "Sie haben bereits bewertet............"

nika
Vier Punkte

Ich habe die Suppe mit 4 Punkten bewertet, aber keine Bewertung erscheint. Neu bewerten geht nicht deshalb schreibe ich sie hier deutlich rein.

Bewertung

Hallo ihr beiden..da die Bewertung bei euch nicht geklappt hat habe ich es für euch gemacht...Also  Schmeckt göttlich:::......Lg brunett

sparrow
Bei Bearbeitung Bewertung weg

Ich habe einen Fehler im Rezept verbessert. Jetzt ist die Bewertung von 4 einfach weg.

Danke brunett für Deine Bewertung. Jetzt müsste es sogar 5 sein.

Ich weiß nicht wie das läuft.

LG Trudel

auchwas
Jetzt konnte ich wieder bewerten

also meine Punkte sind wieder angekommen. Seltsam.

Lecker, aber nicht scharf

... auch ich sage, die Suppe schmeckt wirklich lecker, nur leider ist sie gar nicht scharf. Woher soll auch die Schärfe kommen? Allein vom Ingwer und Knoblauch? Hat jemand eine Idee wie ich die Suppe schärfer pimpen kann?

 

KleineKöchin
@imme

Ich würde zu ordentlich Cayennepfeffer tendieren, aber in Kombination mit dem Ingwer würden sich auch Chiliflocken oder -stücke anbieten.

sparrow
frische Chilischote

Hallo Imme,

wenn Du die Suppe schärfer möchtest, nimm doch eine frische rote Chilischote. Die gibt dann die nötige Schärfe.

lilifee
einfach mmmmmhm...

Die ganze Familie liebt diese Suppe (mit Chili).

sparrow
freut mich

freut mich, dass Euch die Suppe schmeckt. Ich habe auch schon Kürbisse gekauft und werde nächste Woche auch eine Kürbissuppe machen, diesmal aber mit Chili.

Belledejour
Ein Biohokkaido wurde verarbeitet
Süß-scharfe Kürbissuppe  

Damit wir nicht *verhungern* lag auf unserer Terrasse nach dem Urlaub ein Kürbis von einer Freundin. Ich habe ihn nach Sparrows Rezept zubereitet, noch etwas Orangensaft zugegeben und fertig war ein Teil unserer gestrigen Mahlzeit !

Lecker - dieser süßlich scharfe Geschmack !

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login