Rezept Süßer Maulwurfshügel

Line

Ein Schokoladenkuchen der anderen Art - sieht lustig aus und macht sich gut auf jeder Kindergeburtstagsfeier. Am besten schon einen Tag vorher backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Gugelhupfform von ca. 20 cm Ø (12 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schokolade
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 370 kcal

Zutaten

150 g
Zartbitter-Schokolade
100 g
125 g
brauner Rohrzucker
1 Päckchen
1 Prise
2 Päckchen
Vanillezucker
300 g
1
½ Päckchen Sahnesteif
40 g
Fett und Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Von der Schokolade 100 g grob hacken, mit den Nüssen im Blitzhacker fein zerkleinern. Den Backofen auf 175° vorheizen. Eine Gugelhupfform gut fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

  2. 2.

    Die Butter in einer Schüssel mit dem Rohrzucker weißschaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Eier trennen und die Eigelbe nach und nach unter die Buttermischung rühren. Die Schoko-Nuss-Mischung mit dem Backpulver untermischen. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz und 1 Päckchen Vanillezucker zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig ziehen.

  3. 3.

    Den Teig in die Form füllen und im Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 1 Std. backen, bis an einem hineingesteckten Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt. Den Kuchen kurz in der Form ruhen lassen, dann den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und ganz auskühlen lassen.

  4. 4.

    Kurz vorm Servieren vom oberen Teil des Kuchens einen ca. 3 cm dicken Deckel abschneiden und diesen zerkrümeln. Die Bananen schälen und in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft vermischen.

  1. 5.

    Die restlichen 50 g Schokolade fein reiben. Die kalte Sahne mit Sahnesteif, Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker sehr steif schlagen. Die Schokoraspel untermischen. ⅓ der Schlagsahne mit den marinierten Bananenwürfeln vermischen und den Kuchen damit füllen. Die übrige Schokosahne kuppelförmig auf den Kuchen häufen, sodass er wie ein Maulwurfshügel aussieht. Mit den dunklen Kuchenbröseln gleichmäßig überstreuen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login