Rezept Süßkartoffelchips mit geröstetem Walnuss-Dip

Line

Wie wäre es denn mal mit der gesunden hausgemachten Variante, anstelle von schnöden Supermarkt-Chips? Können wir nur wärmstens weiterempfehlen!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Clean Eating
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 340 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Süßkartoffel waschen und dabei abbürsten. Mit einem Gemüsehobel (oder mit einem entsprechenden Aufsatz der Küchenmaschine) in feine Scheiben hobeln. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

  2. 2.

    Die Süßkartoffelscheiben nebeneinander auf die Bleche legen, mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bleche in den Ofen (Mitte) schieben und die Chips ca. 20 Min. trocknen. (Achtung: Die Zeit zum Trocknen variiert von Ofen zu Ofen, daher am besten in der Nähe bleiben.) Sobald die Chips hart sind, das Blech aus dem Ofen nehmen, sodass die Chips nicht zu braun werden.

  3. 3.

    Inzwischen für den Dip die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, dann kurz abkühlen lassen und im Blitzhacker oder in einer Küchenmaschine fein mahlen. Die Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und sehr klein schneiden. Den Saft der Orange auspressen. Paprikaschote mit saurer Sahne, Ahornsirup und Orangensaft zu den Nüssen geben. Alles vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4.

    Die Süßkartoffelchips auskühlen lassen und am besten frisch mit dem Dip knuspern! Oder luftdicht verschlossen aufbewahren, da sie sonst Feuchtigkeit anziehen und weich werden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login