Rezept Szilvasgomboc

Ballchen gefullt mit Zwetschgen oder mit Schockolade

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
20
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1.5 kg
0.5 kg
eine Priese
falls mit Schockolade gefüllt 1 Tafel
dunkle Schockolade 72 % Kakaoanteil
Kristallzucker
Zimt und Puderzucker
Sonnenblumenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln waschen, kochen, und wenn es gekocht ist, die Kartoffeln ruhen lassen, damit die Kartoffeln abkühlen. DieKartoffeln schälen und mit einer Kartoffelpresse die Kartoffeln zu einer Teig pressen. Wenn kein Kartoffelpresser vorhanden ist kann man auch mit einer Gabel arbeiten, aber es ist schwieriger.Aus dem Mehl, Kartoffel und Salz einen festen Teig kneten.

  2. 2.

    Den Kartoffelteig ausrollen und ich kleine rechteckige Förmchen schneiden, damit mit man es füllen kann.Die Zwetschgen mit Zimt und Puderzucker verrühren, und je nach Förmchen eine ganze oder halbe Zwetschge auf die Mitte des Teiges plazieren. Aus dem Teig Bällchen formen.Man muss aufpassen, damit die Bällchen nicht irgendwo festkleben, wenn wir sie auf ein Tellen plazieren muss man den Teller befetten oder vorab mit Mehl bestreuen.

  3. 3.

    Wenn die Bällchen fertig sind, muss man ganz viel Wasser 5l Topf ist ideal aufkochen, und wenn das Wasser kommt kann man die Bällchen reinwerfen und die Bällchen kochen. Sobald ein Bällchen hochgekommen ist muss man es noch 1-3 Minuten kochen, dann ist es fertig, sonst zerkocht es im Wasser.

  4. 4.

    Semmelbrösel kurz an Öl anbraten und mit Kristallenzucker vermischen. Die Bällchen in der Semmelbröselmischung gut verrühren, damit der Semmelbröselmischung überall gut klebt.

  1. 5.

    Je nach Geschmack kann man es mit Puderzucker oder Aprikosenmarmelade servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login