Homepage Rezepte Tagliata auf Paprika-Romana

Zutaten

2 EL Aceto balsamico
6 EL Olivenöl
2 TL kleine Kapern oder 1 EL gehackte Oliven (nach Belieben)

Rezept Tagliata auf Paprika-Romana

Rezeptinfos

30 bis 60 min
285 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Backofen auf 250 Grad schalten (auch schon jetzt einschalten: Umluft 220 Grad) oder den Backofengrill anheizen. Paprika waschen und durch den Stiel halbieren. Stiele und Kerne samt der Trennhäutchen herauslösen. Backblech mit Backpapier auslegen und die Schotenhälften mit der Haut nach oben darauflegen. Im Ofen (Mitte) etwa 15 Minuten (ohne Grill) oder 8-10 Minuten (mit Grill) rösten, bis die Haut Blasen bekommt. Herausnehmen, kurz stehen lassen, dann Haut abziehen und die Paprika in Streifen schneiden.
  2. Die Fleischscheiben einzeln zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie oder in einen großen Gefrierbeutel legen und mit dem Fleischklopfer vorsichtig flach klopfen. Sie sollen schön dünn und mindestens doppelt so groß werden.
  3. Romanablätter auseinanderlösen und waschen, trockenschleudern und in feine Streifen schneiden. Basilikumblättchen von den Stängeln knipsen, größere Blätter in Stücke zupfen. Für die Salatsauce Essig mit Salz und Pfeffer verrühren. 4 EL Öl mit der Gabel unterschlagen, bis die Sauce cremig ist. Paprika, Salat, Basilikum und eventuell Kapern oder Oliven mit der Sauce mischen und auf Tellern verteilen.
  4. Eine große Pfanne oder noch besser zwei Pfannen gleichzeitig heiß werden lassen. Übriges Öl darin verteilen. Die Fleischscheiben darin bei starker Hitze pro Seite gut 1/2 Minute braten. Salzen und pfeffern und auf den Salat legen. Gleich mit ofenfrischem Weißbrot essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login