Rezept Tagliatelle alle verdure

auf dünnen Bandnudeln ruht eine köstliche Mischung aus Zucchini, Austernpilzen, Kirschtomaten, Oliven, Zwiebeln und Paprika - fein abgeschmeckt mit Kräutern

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

250 g
Tagliatelle
2
mittelgrosse Zucchini
200 g
10
Kirschtomaten
20
schwarze Oliven à la greque, entsteint
250 g
Gemüsezwiebel
1
Peperoncino
1
rote Paprikaschote
2
Knoblauchzehen
Thymian + Basilikum
Salz + Pfeffer
1 El
Aceto balsamico
Pecorino zum Bestreuen

Zubereitung

  1. 1.

    Aus den Zucchini mit einem Melonenkugelausstecher Kügelchen ausstechen und in heißem Olivenöl bräunen, herausnehmen.

  2. 2.

    Die Gemüsezwiebel in feine Scheiben schneiden und in heißem Olivenöl glasig schwitzen, gegen Ende die gehackten Knoblauchzehen und den gehackten Peperoncino zufügen, etwas Aceto balsamico darübergießen, dann die halbierten Kirschtomaten dazugeben, kurz durchschmoren, alles herausnehmen und beiseite warm stellen.

  3. 3.

    Paprika schälen, entkernen, in Streifen und dann in Würfel schneiden, leicht anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.

  4. 4.

    Wasser für die Pasta aufkochen, Tagliatelle nach der auf der Packung angegebenen Zeit kochen.

  1. 5.

    Die Austernpilze in reichlich Olivenöl von jeder Seite braun braten. Zucchinikugeln zufügen, die Zwiebel-Knoblauchmischung mit den Tomaten und auch die entkernten Oliven dazugeben, etwas Thymian darüber, vermischen, noch einmal kurz erwärmen, evtl. abschmecken.

  2. 6.

    Die Tagliatelle abgießen, in eine vorgewärmte Schüssel füllen, die Gemüsemischung daraufgeben und leicht unterheben. Mit feingeschnittenem Basilikum und Pecorino bestreuen und sofort servieren.

  3. 7.

    Weinvorschlag: 2008 Colombelle de France, Vin de Pays des Côtes de Gascogne

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Manchmal langweile ich mich nur.

Ich war auf der Sucche nach einem Rezept mit Austernpilzen. Nicht Austernpilze mit irgendwas (Sesam, Zitronenöl, Verbene). Es sollte schon ein richtiges Gericht sein. Und auch nicht dieses Einerlei "Pasta-Pilze-Peng". ... fein abgeschmeckt mit Kräutern, klingelt in meinen Ohren. Zucchini mit dem Melonenausstecher bearbeiten und die Kügelchen in Öl bräunen. Das ist dann fast wie frittiert? So etwas muss natürlich ausprobiert werden!

Aphrodite
Die Zucchini-Kugeln...
Tagliatelle alle verdure  

wären aber interessant. Ja, und die Cocktailtomaten habe ich auch gleich im heißen Öl angebraten, solange bis sie platzten. Ein schönes Abendessen zusammen mit den Pilzen. Meine Nudeln waren aus Süßkartoffel- und Buchweizenmehl.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login