Rezept Tagliolini al burro e tartufo

aus der Trüffel-Versuchsküche

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

250 g
Taglierini
125 g
1
kleine Schalotte
1
Glas Sommertrüffel-Carpaccio (Nettogewicht 80 g - Abtropfgewicht 40 g)
Fleur de sel
grober Pfeffer aus der Mühle
3
Stengel glatte Petersilie
etwas Parmigiano

Zubereitung

  1. 1.

    Taglierini in reichlich Salzwasser garen (3-5 min).

  2. 2.

    Die feinstgeschnittene Schalotte in etwas Butter anschwitzen, Temperatur herunterschalten, die restliche Butter schmelzen.

  3. 3.

    Petersilie nicht zu fein hacken.

  4. 4.

    Den Inhalt des Glases Sommertrüffel zu der Butter geben und kurz erwärmen.

  1. 5.

    Die Nudeln abgiessen, auf 2 Tellern verteilen und die Butter-Trüffel-Sauce darüber geben. Mit Fleur de sel und grobem Pfeffer bestreuen. Noch mit etwas Petersilie garnieren und den Parmigiano extra dazu reichen.

  2. 6.

    Der Wein dazu: 2007 Aglianico Riserva, D.O.C. Molise, Di Majo Norante, Campomarino, Italia

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Ein ganzes Glas?

@Rinquinquin, mein letztes Glas, was ich in der Hand hatte waren 30 g Inhalt und kostet 50 EUR. Ich bin dann auf hochwertiges Trüffelöl ausgewichen. Frisch gehobelt reichen ein paar Späne und mit einem Trüffel kommt man sehr lange aus. Was ist Trüffel Carpaccio?

Rinquinquin
ja, ein ganzes Glas

Trüffel-Carpaccio besteht aus feinen Scheibchen. € 50 hat das Gläschen nicht gekostet. Frisch gehobelt wären mir etwas mehr als ein paar Späne auch lieber gewesen. Ein Trüffel kann schon sehr ergiebig sein, nur stellt sich dann wieder die Frage, wie lange er aufbewahrt werden kann. Trüffelöl begeistert mich nicht so, 99 % der angebotenen Trüffelöle bestehen aus Olivenöl mit Trüffelaroma, da kann ich drauf verzichten. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login