Homepage Rezepte Tarte aux mirabelles

Zutaten

1 St. pâte feuilletée

oder für den Mürbeteig:

175 gr. Mehl
1 EL Puderzucker
1 Prise Meersalz fein
100 gr. Butter
1 St. Eigelb
700 gr. Mirabellen

für die Streusel:

80 gr. Butter
2 EL Mandeln gemahlen
60 gr. Rohrzucker fein
100 gr. Mehl
Tarteform und etwas Butter

Rezept Tarte aux mirabelles

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

6

Zutaten

Portionsgröße: 6
  • 1 St. pâte feuilletée

oder für den Mürbeteig:

für die Streusel:

  • 80 gr. Butter
  • 2 EL Mandeln gemahlen
  • 60 gr. Rohrzucker fein
  • 100 gr. Mehl
  • Tarteform und etwas Butter

Zubereitung

  1. Aus Mehl, saure Sahne, kalte Butter, Eigelb und Meersalz einen Mürbeteig herstellen. Die Zutaten sollten kalt sein. Der Teig sollte mindestens 1 Stunde ruhen. Ich forme ihn in die gebutterte Form und stelle ihn abgedeckt in den Kühlschrank Die Mirabellen waschen und entkernen, dabei halb aufschneiden und mit der Innenseite nach oben auf den Teig in der Form verteilen. Die Streusel aus kalten Zutaten herstellen. Einfach die Butter mit dem Mehl, Zucker, Zimt und gemahlene Mandeln so lange mit den Handflächen grob reiben in einer Schüssel bis 1,5 cm dicke Streusel entstanden sind, oder auch mit den Finger grob formen, es muss kein homogener Teig sein nur die Zutaten vermischt. Geht auch gut mit einem Mixer mit Intervall 5 mal kurz aufmixen und dann die Streusel grob mit den Finger reiben und über die Tarte verteilen. Bei 200° 35-40 Minuten, auf mittlerer Schiene im Backofen bei Ober-Unterhitze goldbraun backen.Auf die Mirabellen keinen Zucker geben, die sollten süß sein und meist sind sie das auch.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Streusel

Die Tarte habe ich gespeichert. Es könnte ja sein, dass ich mich mal wieder an Streusel wagen will und hier wird die Zubereitung so schön beschrieben. Vielen Dank!

Eine sensationelle Tarte !

Der selbst hergestellte Boden ist dünn, köstlich knusprig und die Streusel ebenso. Ich habe die Tarte mit Renekloden verarbeitet und habe auf die Früchte  Zimt mit braunem Zucker vermischt gegeben. Dann erst die Streuselmasse !

Mit Zwetschgen genauso gut

Knusprig und saftig, einfach Spitze und das ohne Hefe  !

Immer wieder gern

Heute habe ich sie gemischt mit Zwetschgen und Mirabellen, einfach lecker !

Anzeige
Anzeige
Login